Rezension: Josie Silver - Ein Tag im Dezember

Montag, 31. Dezember 2018


  • Taschenbuch: 480 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (8. Oktober 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783453422926
  • ISBN-13: 978-3453422926
  • ASIN: 3453422929
  • Originaltitel: One Day in December
  • Größe und/oder Gewicht: 12,8 x 3,8 x 18,7 cm
  • Preis: 9,99€

Jack und Laurie begegnen sich an einem kalten Dezembertag. Es fühlt sich an, als wäre es die große Liebe, doch dann verpassen sie den richtigen Zeitpunkt um ein paar Sekunden. Erst ein Jahr später treffen sie sich endlich wieder, aber mittlerweile ist Jack mit Sarah zusammen, Lauries bester Freundin, und ihre Liebe scheint unmöglich. Was bleibt, ist eine Freundschaft, die über Jahre hält, in der sie einander Geheimnisse und Träume anvertrauen. Eine Freundschaft, die ihnen Halt gibt, auch wenn alles andere aus dem Ruder läuft. Aber so richtig vergessen können sie ihre Gefühle füreinander nie …


Rezension: Angelika Schwarzhuber - Das Weihnachtswunder

Sonntag, 30. Dezember 2018


Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplars!

  • Taschenbuch: 400 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (1. Oktober 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3734106311
  • ISBN-13: 978-3734106316
  • Größe und/oder Gewicht: 12,2 x 3,2 x 18,8 cm
  • Preis: 9,99€

Die schönsten Wunder geschehen, wenn es schneit!

Singlefrau Kathi arbeitet als Sekretärin in der Werbeagentur WUNDER. Dort heimsen andere regelmäßig die Lorbeeren für ihre kreativen Erfolgsideen ein. Ein neuer Auftrag führt sie mit dem Fotografen Jonas zusammen. Auf der Weihnachtsfeier der Agentur vermasselt es sich Kathi durch ein Missverständnis so sehr mit ihm, dass Jonas denkt, ihr liege nichts an ihm. Zudem gerät ihr Job in Gefahr. Unglücklich verlässt Kathi die Party und stürzt im dichten Schneetreiben. Als sie aufwacht, ist ein Mann über sie gebeugt, der sich als ihr Schutzengel vorstellt. Er will Kathi auf wunderbare Weise dabei helfen, endlich ihr Glück zu finden …



Rezension: Debbie Johnson - Schlittschuhglück und Mandelduft



Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplars!


  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (8. Oktober 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783453580732
  • ISBN-13: 978-3453580732
  • ASIN: 3453580737
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 3,5 x 18,8 cm
  • Preis: 9,99€

Herzlich Willkommen im gemütlichen Comfort Food Café! 

Als Zoes beste Freundin Kate an Brustkrebs stirbt, stellt das ihre Welt auf den Kopf. In nur wenigen Stunden wird sie von der verrückten Nachbarin, die kaum eine Pflanze am Leben erhalten kann, zu einer Frau, die Verantwortung übernehmen muss. Denn sie ist nun die Erziehungsberechtigte für Kates sechzehnjährige Tochter Martha. Zoe zieht zusammen mit Martha in das kleine Dörfchen Budbury, in der Hoffnung, dass die frische Seeluft und das beschauliche Leben ihnen helfen, Kates Tod zu verarbeiten. Und die beiden haben Glück: Die Menschen dort sind sehr freundlich und haben stets ein offenes Ohr und eine Schulter zum Anlehnen. Als plötzlich Marthas lange verschwundener Vater auftaucht, sind die beiden umso mehr auf die Liebe und Unterstützung ihrer neuen Freunde angewiesen …


Rezension: John Katzenbach - Der Verfolger

Donnerstag, 27. Dezember 2018


Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplars!


  • Broschiert: 496 Seiten
  • Verlag: Droemer TB (27. Dezember 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426306662
  • ISBN-13: 978-3426306666
  • Originaltitel: Book #2 - The Analyst / Sequel
  • Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 3,8 x 21,1 cm
  • Preis: 14,99€

Ein Psychiater als Opfer von Psychopathen – die lange erwartete Fortsetzung des Bestsellers "Der Patient" von Thriller-Star John Katzenbach

Fünf Jahre lang hatte er geglaubt, er wäre diesem perfiden Killer endgültig entkommen. „Rumpelstilzchen“ hatte sich der Mann genannt, den er bei einer Schießerei auf Leben und Tod schließlich erledigt hatte. Vermeintlich.
Denn wie aus dem Nichts taucht in der Praxis des Psychiaters Dr. Frederick Starks in Miami auf einmal genau dieser Killer auf. Und seine Drohung ist unmissverständlich: Wenn Starks ihm nicht helfe, den Unbekannten aufzuspüren und zu töten, der seit einiger Zeit ihn und seinen Bruder, einen erfolgreichen Anwalt, mit Morddrohungen überziehe, werde er ihn umbringen. Dem Psychiater bleibt keine Wahl. Unversehens findet er sich in ein albtraumhaftes Katz-und-Maus-Spiel verstrickt, in dem alle Beteiligten, auch er selbst, nur die Auslöschung ihres Widersachers im Sinn haben. Nichts ist, wie es scheint, bei dieser mörderischen Verfolgungsjagd, Starks‘ Leben steht auf Messers Schneide … 

„Ein Meister seines Fachs." WDR


Rezension: Jeffery Deaver - Der Komponist

Dienstag, 25. Dezember 2018



Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplars!

  • Gebundene Ausgabe: 608 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Verlag (26. November 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3764506466
  • ISBN-13: 978-3764506469
  • Originaltitel: The Burial Hour (Lincoln Rhyme 13)
  • Größe und/oder Gewicht: 15 x 4,8 x 22,4 cm
  • Preis: 20,00€

Er komponiert den Todeswalzer – zum Klang deiner letzten Atemzüge.

Am helllichten Tag wird auf einer Straße in der New Yorker Upper East Side ein Mann überwältigt und entführt. Als einzige Spur bleibt am Tatort ein Galgenstrick in Miniaturgröße zurück. Kurz darauf sorgt ein Video im Internet für Aufsehen: Man sieht live dabei zu, wie dem aufgehängten Opfer langsam die Luft abgeschnürt wird. Seine verzweifelten Atemzüge bilden den Hintergrund zu einem düsteren Musikstück. Als in Neapel eine ähnliche Entführung stattfindet, reisen der Forensikexperte Lincoln Rhyme und seine Partnerin Amelia Sachs nach Italien und nehmen die Verfolgung auf. Denn solange der Täter nicht gefasst ist, wird die Musik des Grauens nicht verklingen ...


Rezension: George R.R. Martin - Feuer und Blut

Sonntag, 16. Dezember 2018



Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplars!


  • Gebundene Ausgabe: 896 Seiten
  • Verlag: Penhaligon Verlag (20. November 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3764532238
  • ISBN-13: 978-3764532239
  • Originaltitel: Fire & Blood Vol. 1: A History of House Targaryen of Westeros
  • Größe und/oder Gewicht: 16,2 x 5,5 x 23,1 cm
  • Preis: 26,00€

Wie alles begann! 
Die packende Vorgeschichte um die Herrschaft des Königshauses Targaryen.

Was für Tolkiens Fans das Silmarillion ist, erscheint nun von George R.R. Martin – die epische Vorgeschichte von »Das Lied von Eis und Feuer« / »Game of Thrones«! Drei Jahrhunderte, bevor die Serie beginnt, eroberte Aegon Targaryen mit seinen Schwestergemahlinnen und ihren drei Drachen den Kontinent Westeros. 280 Jahre währte die Herrschaft seiner Nachkommen. Sie überstanden Rebellion und Bürgerkrieg – bis Robert Baratheon den irren König Aerys II. vom Eisernen Thron stürzte. Dies ist die Geschichte des großen Hauses Targaryen, niedergeschrieben von Erzmaester Gyldayn, transkribiert von George R.R. Martin.



Rezension: Karen Swan - Winterwundertage

Freitag, 14. Dezember 2018



Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplars!




Rezension: Walter Moers - Weihnachten auf der Lindwurmfeste


Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplars!


Als Walter Moers den Briefwechsel zwischen Hildegunst von Mythenmetz und dem Buchhaimer Eydeeten Hachmed Ben Kibitzer sichtete, stieß er auf einen Brief, in dem der zamonische Autor ein Fest schildert, das Moers frappierend an unser Weihnachtsfest erinnert hat. Die Lindwürmer Zamoniens begehen es alljährlich und nennen es »Hamoulimepp«. Während dieser drei Feiertage steht die Lindwurmfeste ganz im Zeichen der beiden Figuren »Hamouli« und »Mepp«, die unserem Weihnachtsmann und dem Knecht Ruprecht verblüffend ähneln. Außerdem gehören zur Tradition Hamoulimeppwürmer, Hamoulimeppwurmzwerge, ungesundes Essen, ein Bücher-Räumaus, ein feuerloses Feuerwerk und vieles andere mehr. Laut Moers, kein Freund der Weihnachtsfeierei, gibt dieser Brief von Mythenmetz einen profunden Einblick in die Gebräuche einer beliebten zamonischen Daseinsform, der Lindwürmer. Nie war Weihnachten so zamonisch.


Rezension: Mandy Baggot - Winterzauber in Notting Hill



Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplars!


  • Taschenbuch: 496 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (15. Oktober 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442488370
  • ISBN-13: 978-3442488377
  • Originaltitel: One Christmas Kiss in Notting Hill
  • Größe und/oder Gewicht: 11,6 x 3,8 x 18,8 cm
  • Preis: 10,00€
Isla und Hannah Winters leben schon immer in Notting Hill. Seit ihre Eltern bei einem Autounfall starben, kümmert sich Isla um ihre an den Rollstuhl gefesselte Schwester. Überhaupt hält die gesamte Nachbarschaft zusammen wie eine große Familie. Vor allem zu Weihnachten, wenn die Häuser des Viertels in warmem Licht erstrahlen und köstliche Düfte vom Portobello-Markt herüberwehen. Umso schockierter sind alle über die zerstörerischen Pläne der Immobilienfirma, bei der Isla arbeitet. Und ausgerechnet Isla soll dem neuen CEO bei seinem Londonbesuch jeden Wunsch von den Lippen ablesen ...




 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS