Rezension: Geneva Lee - Now and Forever

Montag, 15. Oktober 2018




Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplars!
  • Broschiert: 384 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (17. September 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783734106385
  • ISBN-13: 978-3734106385
  • ASIN: 3734106389
  • Originaltitel: Catching Liam
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 4 x 20,5 cm
  • Preis: 12,99€

Sie wollte ihn nur für eine Nacht. Doch er will sie für immer!

Jillian Nichols weiß, dass sie nicht wie andere Mädchen ist. Dass sie nie eine Zukunft, nie ein normales Leben haben wird. Doch sie will kein Mitleid und tut alles, um ihr Geheimnis vor allen zu verbergen. Darum gibt es für sie klare Regeln, wenn es um Jungs geht – einen Tanz, einen Drink, eine Nacht und niemals mehr. Das geht so lange gut, bis sie Liam trifft. Der schottische Austauschstudent ist nicht nur superhot und supernett, sondern auch superstur. Liam will nicht nur eine Kerbe an Jillians Bettpfosten sein und ihre Regeln sind ihm völlig egal. Er ist wild entschlossen, an Jillians Seite zu bleiben. Doch wird sie ihm jemals vertrauen?





Wenn ich ein neues Buch von Geneva Lee sehe, muss ich es einfach haben. Ich liebe ihre Geschichten und ihren lockeren Schreibstil mit der gewissen Priese Romantik. Nachdem ich dann auch noch dieses Cover gesehen habe, war es komplett um mich geschehen, ich liebe diese Kombination aus den Farben, dem Pärchen und den Blumenumrissen, wirklich richtig schön gemacht! Man weiß sofort, dass es eben auch hier romantisch ist.

Der Schreibstil ist wie gewohnt fluffig, locker und detailreich, ich bin sofort gut in die Geschichte gestartet. Jillian ist jetzt nicht unbedingt die sympathische Protagonistin die man sich wünscht aber sie hat Persönlichkeit und verstellt sich nicht. Sie genießt das Leben in vollen Zügen auch wenn man sofort merkt, dass sie ein dunkles Geheimnis hat. Liam ist der charismatische und umwerfend, gutaussehende Schotte den man sich in seinen Träumen vorstellt. Er war sofort sympathisch schon alleine weil er richtig gute Waffeln machen kann auch wenn das bei seinem Aussehen Nebensache ist.

Natürlich ist schnell klar, das es hier keine "einfache" Liebesgeschichte zu erwarten gibt, das wäre wohl auch Langweilig. Lange bleibt man als Leser auch im dunkeln was genau Jillian verheimlicht auch wenn man sich das denken kann. Und natürlich kommt es zum Showdown. 

Auch in dieser Geschichte gibt es Charaktere die nicht sonderlich sympathisch sind, sie gehören aber dazu und runden die Geschichte ab. Das Ende hat mich begeistert und zufrieden zurück gelassen und ich hätte mir hier auch keinen anderen Ausgang gewünscht!

Mal wieder eine Story aus der Feder, der Autorin die mich richtig begeistern konnte. Sie hat es geschafft tolle Charaktere zu beschreiben und eine interessante Story aufgebaut auch wenn es nicht unbedingt neu war. Ich bin super unterhalten worden und freue mich nun auf die Short-Story die über die beiden noch kommen wird.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS