Rezension: Charlotte Link - Sturmzeit - Die Stunde der Erben

Dienstag, 30. Oktober 2018


Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplars!
  • Taschenbuch: 672 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (17. September 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783734106064
  • ISBN-13: 978-3734106064
  • ASIN: 3734106060
  • Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 5,5 x 18,5 cm
  • Preis: 10,99€

Deutschland 1977. Alexandra Marty hat viel von ihrer Großmutter Felicia geerbt – nicht nur deren Familiensinn, sondern vor allem auch ihren Ehrgeiz und Freiheitsdrang. Aufgewachsen in den Jahren politischer Unruhen und Veränderungen, ist Alexandra eine junge Frau ihrer Zeit, kühl und zärtlich, eigenwillig und anschmiegsam, träumerisch und mit einem ausgeprägten Blick für die Wirklichkeit. Doch als sie das große Erbe Felicias antritt und das Familienunternehmen übernimmt, trifft sie eine folgenschwere Entscheidung, durch die auf einmal alles auf dem Spiel steht. Ein Zurück in die behütete Idylle auf dem Gut der Familie kann es nicht geben, und Alexandra muss sich erneut entscheiden, ob sie ihren ganz eigenen unabhängigen Weg gehen und sich endlich aus dem Schatten ihrer Familie lösen möchte ...


Rezension: Vera Buck - Das Buch der vergessenen Artisten

Montag, 29. Oktober 2018


Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplars!
  • Gebundene Ausgabe: 752 Seiten
  • Verlag: Limes Verlag (10. September 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3809026794
  • ISBN-13: 978-3809026792
  • Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 5,8 x 22,3 cm
  • Preis: 22,00€
Die wundersame Welt des Jahrmarkts, dramatische Zeiten und eine Liebe, die auch die größte Dunkelheit erhellt …

Deutschland, 1902. Mathis ist der dreizehnte Sohn eines Bohnenbauern, sein Leben zwischen Äckern und Feldern scheint vorherbestimmt. Erst als der Jahrmarkt im Dorf Einzug hält, bekommt Mathis eine Ahnung von der großen, weiten Welt jenseits der Hügel, die den Ort umgeben. Eine Welt, in der elektrische Wunder, Kuriositäten und schillernde Showbühnen auf ihn warten und in der auch er einen Platz haben will. Zusammen mit den Schaustellern begibt sich Mathis auf eine außergewöhnliche Reise.

Nach über dreißig Jahren als Röntgenkünstler lebt Mathis mit seiner Partnerin, der Kraftfrau Meta, in einer Wohnwagensiedlung am Rande Berlins. Es sind düstere Zeiten für die Artisten: Auftrittsverbote werden verhängt, Bühnen dichtgemacht. Doch in geheimen Clubs und Künstlertreffs lebt die Vergangenheit weiter. Genau wie in dem Buch, an dem Mathis schreibt – einem Buch, das Geheimnisse birgt und unter keinen Umständen in die falschen Hände geraten darf …




Rezension: Bill Beverly - Dodgers

Sonntag, 28. Oktober 2018


  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: Diogenes; Auflage: 1 (26. September 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3257070373
  • ISBN-13: 978-3257070378
  • Originaltitel: Dodgers
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 2,5 x 18,8 cm
  • Preis: 24,00€

Nichts ist für die Figuren dieses Romans erstaunlicher als der Umstand, noch am Leben zu sein. ›Dodgers‹ beginnt in einem Drogenviertel von L.A. Die Helden: der sensible East, sein schießwütiger Bruder Ty, der Gamer Michael und der dicke, clevere Walter. Nach einer Razzia müssen sie fliehen, quer durch die usa, einen Mordauftrag im Gepäck. Doch die vier Möchtegernkiller sind Teenager und noch nie aus L.A. rausgekommen. Es ist eine gefährliche Reise, bei der fast alles schiefgeht, ermöglicht von einem Gangster, der einem der Jungen eine Zukunft geben will.


Rezension: Müller-Oerlinghausen/Kiebgis - Berührung

Samstag, 20. Oktober 2018



  • Broschiert: 288 Seiten
  • Verlag: Ullstein Leben; Auflage: 1. (21. September 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3963660066
  • ISBN-13: 978-3963660061
  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 2,9 x 20,5 cm
  • Preis: 18,00€

Berührung gehört zu den Grundbedürfnissen des Menschen. Ein Mangel daran kann nachweislich krank machen. Umgekehrt können Berührungen sowohl bei körperlichen als auch psychischen Erkrankungen therapeutisch eingesetzt werden. Die Haut ist das Organ, an dem unser Selbstbewusstsein, unsere Identität hängt und das über eine eigene Intelligenz verfügt. Wie kommunizieren Haut und Gehirn? Wie entsteht das Wohlgefühl einer sanften Berührung? In der Beantwortung dieser Fragen zeigt sich, wie sehr Berührungen Teil unseres biologischen Urprogramms sind. Sie sind unverzichtbar für den Erhalt unserer Gesundheit und mobilisieren als Lebenselexier unsere Selbstheilungskräfte.Ein informatives Sachbuch, das mit zahlreichen anschaulichen Fallbeispielen, praktischen Übungen und wissenswerten Tipps überzeugt.


Rezension: Timur Vermes - Die Hungrigen und die Satten

Mittwoch, 17. Oktober 2018


  • Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
  • Verlag: Eichborn; Auflage: 1. Aufl. 2018 (27. August 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783847906605
  • ISBN-13: 978-3847906605
  • ASIN: 3847906607
  • Originaltitel: Die Hungrigen und die Satten
  • Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 4 x 22,1 cm
  • Preis: 22,00€
Deutschland hat eine Obergrenze für Asylsuchende eingeführt, ganz Europa ist bis weit nach Nordafrika hinein abgeriegelt. Jenseits der Sahara entstehen riesige Lager, in denen Millionen von Flüchtlingen warten, warten, warten. So lange, dass man in derselben Zeit eigentlich auch zu Fuß gehen könnte, wäre das nicht der sichere Tod.

Als die deutsche Starmoderatorin Nadeche Hackenbusch das größte dieser Lager besucht, erkennt der junge Lionel die einmalige Gelegenheit: Mit 150.000 Flüchtlingen nutzt er die Aufmerksamkeit des Fernsehpublikums und bricht zum Marsch nach Europa auf. Die Schöne und die Flüchtlinge werden zum Quotenhit. Und während sich der Sender über Live-Berichterstattung mit Zuschauerrekorden und Werbemillionen freut, reagiert die deutsche Politik mit hilflosem Wegsehen, Kleinreden und Aussitzen. Doch je näher der Zug rückt, desto mehr ist Innenminister Joseph Leubl gefordert. Und desto dringlicher stellen sich ihm und den Deutschen zwei Fragen: Was kann man tun? Und in was für einem Land wollen wir eigentlich leben?

Timur Vermes‘ neuer Roman ist eine Gesellschaftssatire, aktuell, radikal, beklemmend und komisch zugleich. DIE HUNGRIGEN UND DIE SATTEN fängt dort an, wo der Spaß aufhört.


Rezension: Geneva Lee - Now and Forever

Montag, 15. Oktober 2018




Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplars!
  • Broschiert: 384 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (17. September 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783734106385
  • ISBN-13: 978-3734106385
  • ASIN: 3734106389
  • Originaltitel: Catching Liam
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 4 x 20,5 cm
  • Preis: 12,99€

Sie wollte ihn nur für eine Nacht. Doch er will sie für immer!

Jillian Nichols weiß, dass sie nicht wie andere Mädchen ist. Dass sie nie eine Zukunft, nie ein normales Leben haben wird. Doch sie will kein Mitleid und tut alles, um ihr Geheimnis vor allen zu verbergen. Darum gibt es für sie klare Regeln, wenn es um Jungs geht – einen Tanz, einen Drink, eine Nacht und niemals mehr. Das geht so lange gut, bis sie Liam trifft. Der schottische Austauschstudent ist nicht nur superhot und supernett, sondern auch superstur. Liam will nicht nur eine Kerbe an Jillians Bettpfosten sein und ihre Regeln sind ihm völlig egal. Er ist wild entschlossen, an Jillians Seite zu bleiben. Doch wird sie ihm jemals vertrauen?



Rezension: Francesca Hornak - Sieben Tage wir

Freitag, 12. Oktober 2018


  • Broschiert: 464 Seiten
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch; Auflage: 1. (12. Oktober 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783548290898
  • ISBN-13: 978-3548290898
  • ASIN: 3548290892
  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 3,8 x 20,5 cm
  • Preis: 13,00€
Es ist Weihnachten und die Familie Birch trifft sich zum ersten Mal seit Jahren wieder vollzählig in Norfolk. Die älteste Tochter Olivia ist Ärztin und es besteht der Verdacht auf eine ansteckende Krankheit, sodass sie gerade jetzt für eine Woche in Quarantäne muss. Dem Rest der Familie bleibt nichts anderes übrig, als die nächsten sieben Tage mit ihr im Haus zu verbringen. 
Aber eine Woche mit den Liebsten kann sich wie eine Ewigkeit anfühlen, vor allem wenn alle versuchen, ihre Geheimnisse voreinander zu verstecken. Doch das letzte rätselhafte Adventstürchen öffnet sich ganz von selbst und ein unerwarteter Gast taucht auf, der vielleicht alle Fäden zusammenführen kann.



Rezension: Kelly Moran - Redwood Love - Es beginnt mit einem Blick



  • Broschiert: 384 Seiten
  • Verlag: Rowohlt Taschenbuch; Auflage: 1. (19. September 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499275384
  • ISBN-13: 978-3499275388
  • Originaltitel: Puppy Love
  • Größe und/oder Gewicht: 13,4 x 3,2 x 21 cm
  • Preis: 12,99€
Kleine Stadt, große Gefühle
Redwood, ein malerisches kleines Städtchen in Oregon. Genau der richtige Ort für einen Neuanfang. Und den braucht Avery Stowe nach einer desaströsen Ehe dringend, ebenso für sich wie für ihre autistische Tochter Hailey. Da gibt es nur ein Problem: den attraktiven Tierarzt Cade O‘Grady. Eine neue Beziehung ist das Letzte, was Avery will. Sie ist sich nur nicht sicher, wie lange sie Cade widerstehen kann. Vor allem, da sich anscheinend der ganz Ort gegen sie verschworen hat und Amor spielt …
Ein Ort zum Wohlfühlen, drei Tierärzte zum Verlieben – der erste Band der Redwood-Love-Trilogie


Rezension: J. P. Delaney - Believe Me


Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplars!
  • Broschiert: 416 Seiten
  • Verlag: Penguin Verlag (10. September 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3328103260
  • ISBN-13: 978-3328103264
  • Originaltitel: Believe Me
  • Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 3,4 x 20,7 cm
  • Preis: 15,00€
Du triffst sie. Du vertraust ihr. Du gehst ihr in die Falle.

Claire finanziert ihr Schauspielstudium mit einem lukrativen Nebenjob: Für Geld flirtet sie mit verheirateten Männern, deren Ehefrauen wissen wollen, ob sie ihnen wirklich treu sind. Doch die Frau von Patrick Fogler ist nicht nur misstrauisch – in ihren Augen liest Claire Angst. Und am Morgen nach Patricks und Claires Begegnung ist sie tot. Die Polizei verdächtigt den Witwer, und Claire soll helfen ihn zu überführen – wenn sie nicht will, dass die Polizei herausfindet, was sie selbst in der Mordnacht getan hat. Doch Patrick wirkt nicht nur beängstigend und undurchschaubar, er fasziniert Claire. Und sie ahnt: Sie muss die Rolle ihres Lebens spielen ...


Rezension: Nicholas Sparks - Wo wir uns finden

Freitag, 5. Oktober 2018


Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplars!
  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (3. September 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453271734
  • ISBN-13: 978-3453271739
  • Originaltitel: Every Breath
  • Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 3,6 x 21 cm
  • Preis: 20,00€


Die 36-jährige Hope Anderson steht vor schicksalhaften Entscheidungen. Sie ist seit mehreren Jahren mit ihrem Partner zusammen, weiß aber nicht, ob er wirklich die Liebe ihres Lebens ist. Zusätzlich wurde bei ihrem Vater gerade eine tödliche Krankheit diagnostiziert, was schwierige Fragen für ihre eigene Zukunft aufwirft. Kurz entschlossen nimmt sich Hope eine Woche frei und zieht sich in das idyllische Strandhaus der Familie zurück, um Klarheit in ihr Leben zu bringen. Doch dann trifft sie den sympathischen Abenteurer Tru, der alles durcheinanderwirbelt. Für beide ist es Liebe auf den ersten Blick, sie verbringen herrliche romantische Tage miteinander. Aber beide stehen unter dem Druck familiärer Verpflichtungen, die ihrer Beziehung entgegenstehen. Und so drohen Hope und Tru sich zu verlieren, bevor sie sich noch richtig gefunden haben ...



Rezension: Stephen King - Der Outsider

Montag, 1. Oktober 2018


Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplars!
  • Gebundene Ausgabe: 752 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (27. August 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783453271845
  • ISBN-13: 978-3453271845
  • ASIN: 345327184X
  • Originaltitel: The Outsider
  • Größe und/oder Gewicht: 14,9 x 5,3 x 22,2 cm
  • Preis: 26,00€
Im Stadtpark von Flint City wird die geschändete Leiche eines elfjährigen Jungen gefunden. Augenzeugenberichte und Tatortspuren deuten unmissverständlich auf einen unbescholtenen Bürger: Terry Maitland, ein allseits beliebter Englischlehrer, zudem Coach der Jugendbaseballmannschaft, verheiratet, zwei kleine Töchter. Detective Ralph Anderson, dessen Sohn von Maitland trainiert wurde, ordnet eine sofortige Festnahme an, die in aller Öffentlichkeit stattfindet. Der Verdächtige kann zwar ein Alibi vorweisen, aber Anderson und der Staatsanwalt verfügen nach der Obduktion über eindeutige DNA-Beweise für das Verbrechen – ein wasserdichter Fall also?

Bei den andauernden Ermittlungen kommen weitere schreckliche Einzelheiten zutage, aber auch immer mehr Ungereimtheiten. Hat der nette Maitland wirklich zwei Gesichter und ist zu solch unmenschlichen Schandtaten fähig? Wie erklärt es sich, dass er an zwei Orten zugleich war? Mit der wahren, schrecklichen Antwort rechnet schließlich niemand.


 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS