Rezension: Monica Murphy - Never loved before

Montag, 9. Juli 2018


Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplars!


  • Taschenbuch: 512 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (11. Juni 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453580656
  • ISBN-13: 978-3453580657
  • Originaltitel: Never Tear Us Apart
  • Größe und/oder Gewicht: 12,1 x 4,3 x 19 cm
  • Preis: 9,99€
Ich habe mein Leben für sie riskiert, darf mich aber nicht zu erkennen geben ...

Vor langer Zeit, als ich fünfzehn und eine komplett andere Person war, habe ich einem Mädchen das Leben gerettet. Ich habe nur ein paar Stunden mit ihr verbracht, aber irgendwie entstand eine Verbindung – und seitdem war ich nicht mehr derselbe. Niemand versteht, was wir durchgemacht haben. Niemand weiß, was es bedeutet, wir zu sein. Wir haben überlebt, aber ich fühle mich nicht, als ob ich richtig leben würde – bis jetzt. Acht Jahre später habe ich sie gefunden. Ich will, dass sie zu mir gehört. Aber sie wird mich für immer hassen, wenn sie herausfindet, wer ich wirklich bin.




Monica Murphy ist New York Times-, USA Today- und internationale Bestsellerautorin. Mit ihrem Mann und ihren drei Kindern lebt die gebürtige Kalifornierin in der Nähe des Yosemite-Nationalparks. Monica ist ein Workaholic und liebt ihren Job als Autorin. Wenn sie nicht gerade schreibt, liest sie und verreist mit ihrer Familie.

Das Cover hat mir sofort gefallen, ich mag die dunkle Farbkombination zusammen mit dem Kupfer und den Formen, die Mischung ist wirklich gelungen. In Natura sieht das Buch noch besser aus und es hat einen schönen metallic Effekt. Das ist nicht das erste Buch von Monica Murphy, ich habe schon die "Together Forever" Reihe begonnen und auch die "Sisters" Trilogie, beides jedoch nie beendet, liegt aber nicht daran, dass mir die Bücher nicht gefallen haben sondern es kam immer etwas dazwischen.

Ich war wirklich gespannt auf diese Geschichte, denn der Klappentext zeigte, dass es sich hier mal um eine etwas andere Liebesgeschichte handelt. Der Start in die Geschichte ist ganz gut gelungen, und ruck zuck sind wir auch schon bei dem heiklen Teil der Geschichte angekommen. Besonders gelungen finde ich die Wechsel der Perspektive und noch dazu der Wechsel der Zeit. Am Anfang des Kapitel steht in wunderbar geschwungener Schrift zum Beispiel "Katie" und darunter "damals", sodass man sich leicht zurecht finden kann.

Schnell werden die Zusammenhänge zwischen den beiden Protagonisten klar und ab da an sind wir natürlich Katie um einiges voraus. Ich habe die ganze Zeit gewusst, dass wir uns auf eine Katastrophe zubewegen und am Ende des Buches ist es dann auch so weit, leider etwas vorhersehbar, was nicht so schlimm war aber diese "Enthüllung" wurde leider so wenig Raum gegeben. Das Buch hat 500 Seiten aber leider wurde die richtige Spannung, gefühlt auf den letzten 50 Seiten ausgetragen, etwas schade.

Katie bzw. Katherine ist eine gebrochene Frau, sie hat eine schlimme Vergangenheit, sie musste leiden und das merkt man ihr an. Sie ist in allem was sie tut gehemmt und führt ein zurückgezogenes Leben. Schnelle verstehen wir in welcher Verbindung sie und Ethan stehen auch wenn Katie das erst spät erfährt. Ethan ist eine Mischung aus Retter und Starker, was ich Anfang etwas verwirrend und verstörend fand, nach einiger Zeit gewöhnt man sich allerdings daran, denn man versteht ihn mit der Zeit.

Besonders gut fand ich die Anmerkung der Autorin, dadurch erfährt man etwas über den Hintergrund, warum sie sich entschlossen hat diese Geschichte zu schreiben. Außerdem findet man noch eine Playlist von ihr, die sie beim Schreiben des Buchs gehört hat.

Ich bin ein Fan von Monica Murphy und deswegen war schnell klar ich möchte das Buch lesen. Es ist mal eine ganz andere "Liebesgeschichte" besonders am Anfang etwas verstören und fast schon "krank" aber trotzdem muss man weiter lesen und möchte wissen wie es weiter geht. Man sollte der Geschichte auf jeden Fall eine Chance geben!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS