Rezension: Jeffrey Archer - Kain und Abel


  • Taschenbuch: 736 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (9. Januar 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453422031
  • ISBN-13: 978-3453422032
  • Originaltitel: Kane and Abel
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 5,3 x 18,5 cm
  • Preis: 9,99€



Nach russischer Kriegsgefangenschaft gelangt Abel Rosnovski, unehelicher Sohn eines polnischen Adligen, mit einem Auswandererschiff nach Amerika. Dort arbeitet er sich zum Hotelmanager hoch. Sein Schicksal kreuzt sich dramatisch mit dem von William Lowell Kane, Erbe eines gigantischen Vermögens, der zum Bankpräsidenten werden soll. Abel hatte ihn einst bewundert - doch dann nimmt, zurzeit der großen Wirtschaftskrise, ein lebenslänglicher Hass seinen Anfang. 

»Kain und Abel war der große Durchbruch in meiner Karriere als Schriftsteller. Bis heute ist es vielleicht das beliebteste meiner Bücher, überall auf der Welt. Aus diesem Grund ich mich entschlossen, meinen Roman ›Kain und Abel‹ (der 1979 zum ersten Mal erschien) noch einmal zu überarbeiten und so zu gestalten, wie er in meiner Vision schon immer hätte sein sollen. Ich hoffe, meine alten und zukünftigen Leser freuen sich darauf, William Lowell Kane und Abel Rosnovski wieder (oder auch zum ersten Mal) zu begegnen.«

Jeffrey Archer





Jeffrey Archer, geboren 1940 in London, verbrachte seine Kindheit in Weston-super-Mare und studierte in Oxford. Archer schlug eine bewegte Politiker-Karriere ein, die bis 2003 andauerte. Weltberühmt wurde er als Schriftsteller. Archer verfasste zahlreiche Bestseller und zählt heute zu den erfolgreichsten Autoren Englands. Sein historisches Familienepos »Die Clifton-Saga« stürmt auch die deutschen Bestsellerlisten und begeistert eine stetig wachsende Leserschar. Archer ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt in London und Cambridge.


Ich bin ein großer Fan des Autors und habe jeden einzelnen Teil der "Clifton-Saga" verschlungen also stand für mich auch sofort fest, dass ich auch diese Reihe lesen wollte. Und ich kann schon so viel verraten es hat sich gelohnt, ich bin nicht enttäuscht worden und das Buch ist definitiv ein Highlight für mich in diesem Jahr! Das Cover könnte nicht passender sein, wie ich im Laufe der Geschichte festgestellt habe spiegelt es sich dort wieder. 

Das Buch ist wie immer in Teile unterteilt was ich immer als Pluspunkt des Autors empfinde. Der erste Teil beschreibt die Zeitspanne von 1906 bis 1923.Insgesamt durchlaufen wir die Jahre 1906 bis 1967. Und wir landen in Polen genauer gesagt in der Provinz Slonim, erstmal recht unscheinbar aber ich bin sofort neugierig gewesen. Der nächste Schauplatz ist Boston und das wechselt sich dann ab, es zieht sich durch die ganze Geschichte das wir quasi immer in beiden Familien einen Einblick haben und dann wieder wechseln. Am Anfang scheint nicht so klar wie die beiden in Verbindung stehen aber im Laufe der Zeit kommen wir hinter das Geheimnis.

Besonders angetan hatte es mir der kleine Wladek, der in Polen aufwächst und eine unglaubliche Reise macht. Er muss unglaubliche Entbehrungen auf sich nehmen und kommt mehrmals mit dem Leben davon. Ich habe die Kapitel über ihn verschlungen und es verging wenig Zeit in der ich es nicht spannend fand. Aus Wladek wird schnell ein Mann, er muss erwachsen werden und sieht schreckliche Dinge, ich hätte nicht damit gerechnet das er es so weit schafft.

Auf der anderen Seite haben wir William Kane der in eine unglaublich reiche Familie geboren wird und quasi von Anfang an alle Möglichkeiten hat. Aber auch er mausert sich und überrascht mich mit seinem Ehrgeiz denn auch er muss Hürde schaffen aber er spielt nicht mit dem Tod und muss ganz andere Dinge durchleben.

Spannend in die unterschiedlichen Welten abzutauchen und ich finde es unglaublich wie es der Autor immer wieder schafft mich zu überraschen! Eine Familiensaga die man auf jeden Fall lesen sollte!!!

Ein unglaublich vielschichter Roman des Autors, ich habe jede einzelne Seite verschlungen und vor allem mit Spannung gelesen. Die Protagonisten sind genial und ich kann nicht genug von ihnen bekommen, ich freue mich schon auf die Fortsetzung, die schon in den Startlöchern bei mir steht.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS