Rezension: Laura Kneidl - Verliere mich. Nicht

Mittwoch, 7. März 2018

  • Broschiert: 480 Seiten
  • Verlag: LYX; Auflage: 4 (26. Januar 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3736305494
  • ISBN-13: 978-3736305496
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Originaltitel: Verliere mich. Nicht.
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 4,5 x 21,8 cm
  • Preis: 12,90€
Sie fürchtet sich vor der Liebe. Doch noch mehr fürchtet sie, ihn zu verlieren ... 

Mit Luca war Sage glücklicher als je zuvor in ihrem Leben. Er hat ihr gezeigt, was es bedeutet, zu vertrauen. Zu leben. Und zu lieben. Doch dann hat Sage' dunkle Vergangenheit sie eingeholt - und ihr Glück zerstört. Sage kann Luca nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr versucht. Jeder Tag, den sie ohne ihn verbringt, fühlt sich an, als würde ein Teil ihrer selbst fehlen. Aber dann taucht Luca plötzlich vor ihrer Tür auf und bittet sie, zurückzukommen. Doch wie soll es für die beiden eine zweite Chance geben, wenn so viel zwischen ihnen steht?

"Dieses Buch bricht einem das Herz und setzt es anschließend liebevoll wieder zusammen." Mona Kasten 

Das große Finale der mitreißenden Liebesgeschichte von Sage und Luca!


Laura Kneidl wurde 1990 in Erlangen geboren und entwickelte bereits früh in ihrem Leben eine Vorliebe für alles, was mit dem Schreiben zu tun hat. Inspiriert von zahlreichen Fantasy-Romanen begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Buchprojekt zu arbeiten, seitdem wird ihr Alltag von Büchern, Katzen und Pinterest begleitet.
Zu dem Cover brauche ich ja wohl nicht sehr viel zu sagen, es ist einfach nur wunderschön, ich könnte so sehr ins schwärmen geraten wenn ich die Bücher der Autorin sehe! Da ich schon von dem ersten Teil so begeistert war, konnte ich es kaum erwarten auch dieses Buch in den Händen zu halten, also habe ich es mir gleich vorbestellt, damit ich ja nicht verpasse wenn es veröffentlicht wird. Ich habe dann auch direkt damit begonnen es zu lesen!

Der Schreibstil ist mitreißend, romantisch, detailreich und flüssig, wie auch schon beim ersten Teil! Luca und Sage die Liebesgeschichte, die ich so schnell, wahrscheinlich nie vergessen werde geht weiter. Ich war so gespannt wie es Sage ergeht und ob sie sich ihren Dämonen stellen kann und vor allem ob sie und Luca den weg zurück zu einander finden würden. Die Autorin hat es am Anfang sehr spannend gemacht und somit sind die ersten Seiten einfach nur so dahin geflogen.

Sage hatte ich ja schon im ersten Teil total in mein Herz geschlossen, deswegen war ich so traurig, wie Band 1 geendet hat. Das Buch schließt nahtlos an und es geht erstmal sehr emotional weiter. Ich bin immer wieder erstaun unter welchen Bedingungen Sage leben kann und bin froh wenn sich das ändert. 

Auch April ist natürlich wieder mit dabei, vielleicht gibt es ja die Möglichkeit über sie auch nochmal ein Buch zu lesen, ich würde mich jedenfalls total freuen wenn die Reihe mit den tollen Charakteren weiter gehen würde.

Das Ende hatte ich so nicht erwartet, ich war ordentlich überrascht und besonders die letzten Seiten habe ich verschlungen. Mit einem weinenden und einem lachenden Auge lässt mich dieses Buch zurück, denn ich weiß das Ende ist endgültig aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zu letzt nochmal Charaktere aus der Reihe wieder zu sehen.

Natürlich muss ich auch diesem Buch die volle Punktzahl geben, ich war so mitgerissen von der Story und habe nach dem ersten band kaum noch warten können, dieses Buch ebenfalls zu verschlingen. Ich hoffe die Autorin schreibt ganz schnell noch mehr Bücher! Wer den ersten teil geliebt hat wird auch diesen verschlingen auch wenn es traurig ist, dass die Geschichte nun zu Ende ist!!!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS