Rezension: Tracy Buchanan - Die Mitternachtsschwestern

Montag, 26. März 2018


  • Taschenbuch: 448 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (19. Februar 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 373410422X
  • ISBN-13: 978-3734104220
  • Originaltitel: My Sister's Secret
  • Größe und/oder Gewicht: 12,8 x 3,7 x 18,8 cm
  • Preis: 9,99€
  • vom Bloggerportal erhalten
Ein Geheimnis, so tief und dunkel wie das Meer. Eine Liebe, die nicht sein durfte. Eine Tochter, die nach ihren Wurzeln sucht.

Willows Kindheit war unbeschwert – bis zu dem Tag, an dem ihre geliebten Eltern bei einem Schiffsunglück starben. Als sie Jahre später eine Einladung zu einer Ausstellung erhält, auf der Fotografien von wunderschönen Unterwasserwäldern gezeigt werden, bekommt sie Zweifel an ihrer Version der Vergangenheit. Denn der Fotograf hat Willows Mutter Charity geliebt. War die Ehe ihrer Eltern nicht so perfekt wie gedacht? Und warum erfuhr sie nie von dem tragischen Verlust, der Charitys Leben vor Jahrzehnten zerriss? Um Antworten zu finden, muss Willow den Spuren ihrer Mutter folgen – und die führen sie um die ganze Welt und tief unter die Oberfläche des Wassers …



Rezension: Penelope Ward - Neighbor Dearest

Samstag, 24. März 2018


  • Broschiert: 384 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (19. Februar 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442486971
  • ISBN-13: 978-3442486977
  • Originaltitel: Neighbor Dearest
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 3 x 20,5 cm
  • Preis: 10,00€
  • vom Bloggerportal erhalten
Chelsea dachte, sie hätte den Mann ihres Lebens gefunden. Doch Elec verlässt sie für seine Jugendliebe, und Chelsea ist am Boden zerstört. Hat sie sich seine Gefühle nur eingebildet? Erst ihr Nachbar Damien lenkt sie von ihrem Kummer ab. Denn er ist unhöflich, und seine lauten Hunde rauben ihr den Schlaf. Sie kann ihn nicht ausstehen! Leider ist er sowohl ihr Vermieter als auch der schönste Mann, den sie je gesehen hat. Sie findet ihn unwiderstehlich ... Doch Damien geht aus einem guten Grund keine Beziehungen ein, und sein Geheimnis könnte Chelseas Herz erneut in tausend Teile brechen.

Rezension: Jay Bonansinga - The Walking Dead 7

Donnerstag, 22. März 2018


  • Taschenbuch: 400 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (13. Juni 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453318463
  • ISBN-13: 978-3453318465
  • Originaltitel: Robert Kirkman's The Walking Dead 7 - Search and Destroy
  • Größe und/oder Gewicht: 12,2 x 3,2 x 18,5 cm
  • Preis: 9,99€
  • vom Bloggerportal erhalten
Fast scheint es, als könnten Lilly Caul und die anderen Überlebenden im Städtchen Woodbury eine Atempause schöpfen. Die Bedrohung durch den verrückten Prediger und seine Anhänger ist abgewendet, und nun denken Lilly und ihre Mitstreiter an den Wiederaufbau von Woodbury ...

Bis nach einem blutigen Überfall all ihre Kinder entführt werden. Diesmal steht alles auf dem Spiel, und Lilly schwört Rache. Mit seinem postapokalyptischen The-Walking-Dead-Universum hat Robert Kirkman ein internationales Bestseller-Phänomen erschaffen, in dem er einen schonungslosen Blick in die Abgründe der menschlichen Natur wirft.


Rezension: Geneva Lee - Game of Hearts


  • Broschiert: 288 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag; Auflage: Deutsche Erstausgabe, 1. Auflage (18. Dezember 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3734104831
  • ISBN-13: 978-3734104831
  • Originaltitel: By Invitation only (Gilt 1)
  • Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 3 x 20,5 cm
  • Preis: 9,99€
Viva Las Vegas! Verbotene Küsse, gefährliche Liebe und gestohlene Herzen – in der sündigsten Stadt der Welt ...

Als Emma Southerly auf einer exklusiven Party, auf der sie eigentlich weder sein will noch erwünscht ist, den attraktiven, geheimnisvollen Jamie trifft, klopft ihr Herz vom ersten Augenblick an einen Takt schneller. Wer ist dieser Mann mit dem raubtierhaften Charme, und warum fühlt sie sich so zu ihm hingezogen? Trotz aller Bedenken verbringt sie eine leidenschaftliche Nacht mit ihm, die sie so schnell nicht vergessen wird – auch, weil es am nächsten Morgen in Las Vegas nur ein Thema gibt: Eine Leiche wurde gefunden – und Jamie ist der Hauptverdächtige. Aber er war doch die ganze Nacht bei ihr, oder etwa nicht?

Rezension: Sarina Bowen - True North - Wo auch immer du bist

Dienstag, 13. März 2018


  • Broschiert: 384 Seiten
  • Verlag: LYX; Auflage: 1 (24. April 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3736305605
  • ISBN-13: 978-3736305601
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
  • Originaltitel: Bittersweet
  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 3,8 x 21,3 cm
  • Preis: 12,90€



Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe


Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur - und unheimlich attraktiv -, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach ...

Rezension: Andrea Kraft - Hummeln fliegen auch bei Regen


  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (19. Februar 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442222184
  • ISBN-13: 978-3442222186
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 3,2 x 18,3 cm
  • Preis: 10,00€
  • vom Bloggerportal erhalten
Von der Depression zurück ins Leben.

Hannah ist 35 und weiß, wie es sich anfühlt den Halt zu verlieren. Hannah ist depressiv. Manchmal lähmt sie eine Panikattacke so sehr, dass sie es kaum schafft, die Entfernung vom Bett zum Bad zurückzulegen. Als Hannah ihr altes Tagebuch findet, dem sie einst Träume anvertraute, begreift sie, dass es an der Zeit ist, sie endlich in die Tat umzusetzen und ihren eigenen Weg zu finden. Aufrüttelnd ehrlich, nicht verharmlosend und dennoch optimistisch erzählt Andrea Kraft, die selbst an Depressionen litt, von Verzweiflung, Kopfschmerz-Tagen und Niedergeschlagenheit, aber auch von Momenten stillen Glücks und Zuversicht. Zugleich macht dieser Roman Betroffenen Hoffnung, einen lebensbejahenden Umgang mit dieser Krankheit zu finden.

Rezension: Lara Morgan - Sarantium - Die Verräter

Sonntag, 11. März 2018




  • Taschenbuch: 560 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (19. Februar 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3734161347
  • ISBN-13: 978-3734161346
  • Preis: 9,99 Euro
  • vom Bloggerportal erhalten
Azoth, der grausame Herr der Drachen, versammelt seine Armeen, um das Reich Sarantium zu unterwerfen. Einzig die junge Shaan könnte ihn noch aufhalten, auch wenn ihr verzweifelter Plan auf ihre Gefährten wie Verrat wirkt. Denn zunächst muss sie das Vertrauen des bösen Drachengotts erlangen. Nur ihr Zwillingsbruder Tallis steht weiterhin zu ihr. Und Shaan weiß, dass sie ihren Weg weitergehen muss, oder Azoth wird alles, was sie liebt, zerschmettern … 

»Sarantium - Die Verräter« ist 2010 unter dem Titel »Verrat der Drachen« erschienen.

Rezension: Irmgard Kramer - 17 Erkenntnisse über Leander Blum



  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: Loewe; Auflage: 1 (12. Februar 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785589115
  • ISBN-13: 978-3785589113
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 15,7 x 3,5 x 21,6 cm
  • Preis: 17,95€
  • Leserundenexemplar
Sie sind talentierte Streetartkünstler und beste Freunde seit frühester Kindheit. Ihre Pieces findet man überall in der Stadt an Mauern, U-Bahn-Waggons und verlassenen Fabrikgebäuden, aber niemand weiß, wer sich hinter dem geheimnisvollen Tag BLUX verbirgt. 
Jonas und Leander. Leander und Jonas. Nichts kann sie trennen. 
Bis sich Leander in Rapunzel verliebt, das süße Mädchen mit den goldenen Haaren, die bis zum Po reichen. Und Jonas über das Märchen vom chinesischen Pinsel stolpert und sich in eine Katastrophe malt. 

17 Erkenntnisse über Leander Blum ist ein großartiger Jugendroman über Freundschaft und Kunst, über tiefste Verzweiflung und äußerste Hingabe und eine Liebe, die alles rettet.

Rezension: Laura Kneidl - Verliere mich. Nicht

Mittwoch, 7. März 2018

  • Broschiert: 480 Seiten
  • Verlag: LYX; Auflage: 4 (26. Januar 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3736305494
  • ISBN-13: 978-3736305496
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Originaltitel: Verliere mich. Nicht.
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 4,5 x 21,8 cm
  • Preis: 12,90€
Sie fürchtet sich vor der Liebe. Doch noch mehr fürchtet sie, ihn zu verlieren ... 

Mit Luca war Sage glücklicher als je zuvor in ihrem Leben. Er hat ihr gezeigt, was es bedeutet, zu vertrauen. Zu leben. Und zu lieben. Doch dann hat Sage' dunkle Vergangenheit sie eingeholt - und ihr Glück zerstört. Sage kann Luca nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr versucht. Jeder Tag, den sie ohne ihn verbringt, fühlt sich an, als würde ein Teil ihrer selbst fehlen. Aber dann taucht Luca plötzlich vor ihrer Tür auf und bittet sie, zurückzukommen. Doch wie soll es für die beiden eine zweite Chance geben, wenn so viel zwischen ihnen steht?

"Dieses Buch bricht einem das Herz und setzt es anschließend liebevoll wieder zusammen." Mona Kasten 

Das große Finale der mitreißenden Liebesgeschichte von Sage und Luca!

Rezension: Constanze Wilken - Die Klippen von Tregaron

Dienstag, 6. März 2018


  • Taschenbuch: 448 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (19. Februar 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442484774
  • ISBN-13: 978-3442484775
  • Größe und/oder Gewicht: 12,1 x 3,2 x 18,9 cm
  • Preis: 10,00€
  • vom Bloggerportal erhalten

Die junge Künstlerin Caron leidet unter einem traumatischen Kindheitserlebnis. Sie kann sich jedoch nicht erinnern, was damals in Tregaron House geschah. Als sie unverhofft das alte Cottage auf der walisischen Halbinsel Llyn und ein verschollen geglaubtes Gemälde erbt, kommt sie an den Ort des tragischen Geschehens zurück und muss sich der Vergangenheit stellen. In dem sensiblen Gärtner Ioan findet sie einen Mann, der ihre zerrissene Seele versteht, und schon bald verlieben sich die beiden ineinander. Zusammen mit Ioan kommt Caron schließlich einem grausamen Geheimnis auf die Spur, das ins 19. Jahrhundert zurückreicht – das aber auch der Schlüssel zu ihrer eigenen Vergangenheit ist ...

Rezension: Jojo Moyes - Mein Herz in zwei Welten

Sonntag, 4. März 2018



  • Gebundene Ausgabe: 592 Seiten
  • Verlag: Wunderlich; Auflage: 1 (23. Januar 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3805251068
  • ISBN-13: 978-3805251068
  • Originaltitel: Still me
  • Größe und/oder Gewicht: 13,1 x 4,5 x 21 cm
  • Preis: 22,95€
„Trag deine Ringelstrumpfhosen mit Stolz. Führe ein unerschrockenes Leben. Fordere dich heraus. Lebe einfach.“

Diese Sätze hat Will Louisa mit auf den Weg gegeben. Doch nach seinem Tod brach eine Welt für sie zusammen. Es hat lange gedauert, aber endlich ist sie bereit, seinen Worten zu folgen und wagt in New York den Neuanfang. Die glamouröse Welt ihrer Arbeitgeber könnte von Lous altem Leben in der englischen Kleinstadt nicht weiter entfernt sein. Dort ist ein Teil ihres Herzens zurückgeblieben: bei ihrer liebenswert chaotischen Familie und vor allem bei Sam, dem Mann, der sie auffing, als sie fiel. Während Lou versucht, New York zu erobern und herauszufinden, wer Louisa Clark wirklich ist, muss sie feststellen, wie groß die Gefahr ist, sich selbst und andere auf dem Weg zu verlieren. Und am Ende muss sie sich die Frage stellen: Ist es möglich, ein Herz zu heilen, das in zwei Welten zuhause ist?

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS