Rezension: Karen Swan - Sternenwinternacht

Donnerstag, 21. Dezember 2017

  • Taschenbuch: 608 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (16. Oktober 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 344248670X
  • ISBN-13: 978-3442486700
  • Originaltitel: Christmas Under the Stars
  • Größe und/oder Gewicht: 11,9 x 4,2 x 18,7 cm
  • Preis: 10,00€
  • vom Bloggerportal erhalten


Die begeisterte Snowboarderin Meg lebt und arbeitet in den Rocky Mountains. Eines Nachts kommt es während eines Schneesturms zu einer folgenschweren Katastrophe. Meg greift zum Funkgerät und setzt einen Hilferuf ab, der versehentlich bei einem Unbekannten landet. Jonas, berührt von Megs Verzweiflung, kann ihren Anruf nicht vergessen und funkt tags darauf zurück. Schon bald entwickelt sich eine zarte Freundschaft, und ganz langsam beginnt Meg sich zu fragen, ob sie vielleicht mehr für ihn empfindet. Doch kann man sich in jemanden verlieben, von dem man nur die Stimme kennt?

Rezension: Charlie Lovett - Der Buchliebhaber

Freitag, 8. Dezember 2017



  • Taschenbuch: 512 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (20. November 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442487110
  • ISBN-13: 978-3442487110
  • Originaltitel: The Lost Book of the Grail Or, A Visitor's Guide to Barchester Cathedral
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 3,8 x 18,5 cm
  • Preis: 10,00€
  • vom Bloggerportal erhalten


Arthur Prescott ist glücklich mit seinem Leben im beschaulichen Barchester. Er unterrichtet an der Universität und verbringt seine Freizeit am liebsten in der Bibliothek der Kathedrale, deren Geschichte er recherchiert. Doch ausgerechnet seine wichtigste Quelle, das ›Buch der Ewolda‹, gilt als verschollen. Seit Jahren sucht Arthur vergebens nach dieser mittelalterlichen Handschrift, als nun auch noch ein Eindringling seine Arbeit stört: Die junge Amerikanerin Bethany ist nach Barchester gekommen, um die Bestände der Bibliothek zu digitalisieren. Ein Sakrileg in den Augen des bibliophilen Arthur. Doch Bethany erobert schließlich nicht nur Arthurs Herz, sie hilft ihm auch, das Rätsel des verschwundenen Manuskripts zu lösen ...

Rezension: Laura Kneidl - Berühre mich. Nicht.



  • Broschiert: 400 Seiten
  • Verlag: LYX; Auflage: 3 (26. Oktober 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3736305273
  • ISBN-13: 978-3736305274
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 4,3 x 21,6 cm
  • Preis: 12,99€


Sie dachte, dass sie niemals lieben könnte. Doch dann traf sie ihn ...



Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts - kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen und seinen Tätowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der er auf den ersten Blick zu sein scheint, und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt dies ihr Herz gefährlich schneller schlagen ...



Sage und Luca - DIE große Liebesgeschichte des Winters!

Rezension: Heather Cooper - Die Zeit der Rose


  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (20. November 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442486114
  • ISBN-13: 978-3442486113
  • Originaltitel: Stealing Roses
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 3 x 18,5 cm
  • Preis: 10,00€
  • vom Bloggerportal erhalten


Als 1862 die Eisenbahn Einzug auf der verschlafenen Isle of Wight hält, verspricht das moderne Transportmittel Abenteuer und neue Möglichkeiten. Aber die Inselbewohner halten an alten Werten fest – so auch die Familie Stanhope. Es ist höchste Zeit, eine gute Partie für die jüngste Tochter Eveline zu finden. Denn sie hat ihre eigenen Vorstellungen vom Leben, lernt lieber fotografieren und schwimmen, als die vornehme Dame zu spielen. Auch das Elend der Arbeiterschicht, das sie durch den Bau der Schienen kennenlernt, lässt sie nicht los. Doch der smarte und attraktive Chefingenieur Thomas Armitage will nichts von ihren Beschwerden wissen …

Rezension: Marc Levy - Das Geheimnis des Schneemädchens

Samstag, 25. November 2017


  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (16. Oktober 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3734100577
  • ISBN-13: 978-3734100574
  • Originaltitel: Un sentiment plus fort que la peur
  • Größe und/oder Gewicht: 11,6 x 3,2 x 18,5 cm
  • Preis: 9,99€
  • vom Bloggerportal erhalten
Gefühlvoll und dramatisch – »Marc Levy ist ein begnadeter Geschichtenerzähler.« Le Figaro

Im Wrack eines Flugzeugs findet Suzie Baker den Beweis dafür, dass ihre Familie zu Unrecht des Hochverrats beschuldigt wurde. Auch der Reporter Andrew Stilman wittert eine einzigartige Geschichte und ist zudem von der geheimnisvollen Suzie fasziniert. Bei der Suche nach der Wahrheit wecken sie schlafende Hunde und bringen sich in tödliche Gefahr. Denn ihre Nachforschungen führen sie auf die Spur einer unmöglichen Liebe und eines Mannes, der für ein gewisses „Schneemädchen“ sein Land und alles, woran er glaubte, verriet …

Rezension: Lucinda Riley - Die Perlenschwester

Sonntag, 5. November 2017


  • Gebundene Ausgabe: 608 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag; Auflage: 1. Auflage (30. Oktober 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442314453
  • ISBN-13: 978-3442314454
  • Originaltitel: The Pearl Sister
  • Größe und/oder Gewicht: 15,2 x 4,7 x 22 cm
  • Preis: 19,99€
  • vom Bloggerportal erhalten
Wie auch ihre Schwestern ist CeCe d'Aplièse ein Adoptivkind, und ihre Herkunft ist ihr unbekannt. Als ihr Vater stirbt, hinterlässt er einen Hinweis – sie soll in Australien die Spur einer gewissen Kitty Mercer ausfindig machen. Ihre Reise führt sie zunächst nach Thailand, wo sie die Bekanntschaft eines geheimnisvollen Mannes macht. Durch ihn fällt CeCe eine Biographie von Kitty Mercer in die Hände – eine Schottin, die vor über hundert Jahren nach Australien kam und den Perlenhandel zu ungeahnter Blüte brachte. CeCe fliegt nach Down Under, um den verschlungenen Pfaden von Kittys Schicksal zu folgen. Und taucht dabei ein in die magische Kunst der Aborigines, die ihr den Weg weist ins Herz ihrer eigenen Geschichte ...

Rezension: Jodi Picoult - Kleine große Schritte

Montag, 30. Oktober 2017

  • Gebundene Ausgabe: 592 Seiten
  • Verlag: C. Bertelsmann Verlag (2. Oktober 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570102378
  • ISBN-13: 978-3570102374
  • Originaltitel: Small Great Things
  • Größe und/oder Gewicht: 14,3 x 4,8 x 22,1 cm
  • Preis: 20,00€
  • vom Bloggerportal erhalten
Ruth Jefferson ist eine äußerst erfahrene Säuglingsschwester. Doch als sie ein Neugeborenes versorgen will, wird ihr das von der Klinikleitung untersagt. Die Eltern wollen nicht, dass eine Afroamerikanerin ihren Sohn berührt. Als sie eines Tages allein auf der Station ist und das Kind eine schwere Krise erleidet, gerät Ruth in ein moralisches Dilemma: Darf sie sich der Anweisung widersetzen und dem Jungen helfen? Als sie sich dazu entschließt, ihrem Gewissen zu folgen, kommt jede Hilfe zu spät. Und Ruth wird angeklagt, schuld an seinem Tod zu sein. Es folgt ein nervenaufreibendes Verfahren, das vor allem eines offenbart: den unterschwelligen, alltäglichen Rassismus, der in unserer ach so aufgeklärten westlichen Welt noch lange nicht überwunden ist …

Rezension: Karen White - Das saphirblaue Zimmer


  • Taschenbuch: 480 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (18. September 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3734104270
  • ISBN-13: 978-3734104275
  • Originaltitel: The Forgotten Room
  • Größe und/oder Gewicht: 12,4 x 4 x 18,8 cm
  • Preis: 9,99€
  • vom Bloggerportal erhalten
Drei Frauen in bewegten Zeiten und ein Schicksal, das sie alle verbindet ...

Manhattan 1945: Die junge Ärztin Kate Schuyler und ihr Patient, der verletzte Soldat Cooper Ravenal, fühlen sich sofort zueinander hingezogen. Doch wer ist die Frau auf dem Bild in Coopers Amulett, die wie Kate aussieht? Als sich die beiden langsam näher kommen, finden sie heraus, dass ihre Familien seit Generationen durch ein tragisches Schicksal verbunden sind, das vor allem das Leben der Schuyler-Frauen bestimmt und seinen Anfang im »saphirblauen Zimmer« nahm. Dieses besondere Zimmer soll sich in einem großbürgerlichen Haus an der Upper East Side befinden und könnte auch Kate und Cooper vor ungeahnte Entscheidungen stellen …

Rezension: Elisabeth Herrmann - Die Stimme der Toten

  • Gebundene Ausgabe: 544 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (14. August 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442313910
  • ISBN-13: 978-3442313914
  • Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 4,5 x 22,1 cm
  • Preis: 20,00€
  • vom Bloggerportal erhalten
Judith Kepler ist Tatortreinigerin. Sie wird gerufen, wenn der Tod Spuren hinterlässt, die niemand sonst beseitigen kann. In einem großen Berliner Bankhaus ist ein Mann in die Tiefe gestürzt. Unfall oder Selbstmord? Judith entdeckt Hinweise, die Zweifel wecken. Als sie die Polizei informiert, ahnt sie nicht, welche Lawine sie damit lostritt: Sie gerät ins Visier einer Gruppe von Verschwörern, die planen, die Bank zu hacken. Ihr Anführer ist Bastide Larcan, ein ebenso mächtiger wie geheimnisvoller Mann, der Judith zur Zusammenarbeit zwingt. Denn er kennt Details aus ihrer Vergangenheit, die für sie selbst bis heute im Dunklen liegen. Und in Judith keimt ein furchtbarer Verdacht – kann es sein, dass Larcan in die Ermordung ihres Vaters verstrickt war? Sie weiß, sie wird nicht ruhen, bis sie endlich die Wahrheit erfährt, was als Kind mit ihr wirklich geschah …

Rezension: Harry Bingham - FIONA - Als ich tot war

Mittwoch, 25. Oktober 2017



  • Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
  • Verlag: Wunderlich; Auflage: 1 (22. September 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3805200161
  • ISBN-13: 978-3805200165
  • Originaltitel: The Strange Death of Fiona Griffiths
  • Größe und/oder Gewicht: 15,1 x 4 x 22 cm
  • Preis: 19,95€
  • Leserundenexemplar wasliestdu.de
"Das ist die wohl spektakulärste Heldin in der modernen Spannungsliteratur...brutal, ausgeflippt und ungeheuer originell." (Sunday Times)

Fiona Griffiths ist eine Frau voller Probleme, aber auch eine sehr gute Polizistin. Als Neuling im Revier hat sie natürlich auch Routinefälle zu bearbeiten. Zum Beispiel diesen: Abrechnungsbetrug bei einem Möbelhaus. Fiona folgt der Spur des Geldes und stößt auf Leichen. Denn es geht um viel Geld. Unglaublich viel. Nun hat Fiona gerade erst eine Ausbildung zur Undercover-Agentin absolviert. Als Putzfrau namens „Fiona Grey“ wird sie in ein betroffenes Unternehmen eingeschleust. Auch die Betrüger erkennen schnell ihre besondere Begabung, Fiona wird Teil ihres Plans – ein gefährliches Spiel. Denn die Grenzen zwischen ihren Persönlichkeiten verfließen zunehmend. Nur Fiona Griffiths kann das ultimative Verbrechen verhindern. Doch was will Fiona Grey?

Rezension: Lucinda Riley - Der verbotene Liebesbrief

Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Taschenbuch: 704 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag; Auflage: 1. Auflage, Taschenbuchausgabe (18. September 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442484065
  • ISBN-13: 978-3442484065
  • Originaltitel: Seeing Double
  • Größe und/oder Gewicht: 13,2 x 5,7 x 18,5 cm
  • Preis: 10,99€
Als der berühmte Schauspieler Sir James Harrison in London stirbt, trauert das ganze Land. Die junge Journalistin Joanna Haslam soll in der Presse von dem großen Ereignis berichten und wohnt der Trauerfeier bei. Wenig später erhält sie von einer alten Dame, die ihr dort begegnet ist, einen Umschlag mit alten Dokumenten – darunter auch einen Liebesbrief voller mysteriöser Andeutungen. Doch wer waren die beiden Liebenden, und in welch dramatischen Umständen waren sie miteinander verstrickt? Joannas Neugier ist geweckt, und sie beginnt zu recherchieren. Noch kann sie nicht ahnen, dass sie sich damit auf eine Mission begibt, die nicht nur äußerst gefährlich ist, sondern auch ihr Herz in Aufruhr versetzt – denn Marcus Harrison, der Enkel von Sir James Harrison, ist ein ebenso charismatischer wie undurchschaubarer Mann ...

Rezension: Nacho Figueras - Die Wellington Saga - Verlangen

Freitag, 29. September 2017


  • Broschiert: 320 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (18. September 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3734103746
  • ISBN-13: 978-3734103742
  • Originaltitel: Ride Free (The Wellington Trilogy 3)
  • Größe und/oder Gewicht: 13,8 x 3,2 x 20,5 cm
  • Preis: 12,99€
  • Vom Bloggerportal erhalten
Glamouröse Partys, edle Pferde und heiße Nächte unterm Sternenhimmel – hier liegt der Schlüssel zum Glück ...

Antonia, die umwerfend schöne und uneheliche Tochter des berühmten Carlos Del Campo, war schon immer die Außenseiterin der Familie. Auch ihr großes Talent im Umgang mit Pferden half ihr bislang nicht, den Respekt des Del-Campo-Clans zu erlangen. Als sie den charmanten Lorenzo kennenlernt, findet sie endlich die Geborgenheit, die sie schon so lange sucht. Aber Antonias Vergangenheit bedroht ihr neugewonnenes Glück … 

Band 3 der romantischen Wellington-Trilogie!

Rezension: Jeffrey Archer - Möge die Stunde kommen

Mittwoch, 27. September 2017


  • Taschenbuch: 592 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (11. September 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453421671
  • ISBN-13: 978-3453421677
  • Originaltitel: Cometh the Hour
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 4,7 x 18,7 cm
  • Preis: 9,99€
  • Vom Bloggerportal erhalten


Für die Familien der Cliftons und Barringtons, deren Wege seit Jahrzehnten miteinander verbunden sind, kommen schwere Stunden. Giles Barrington setzt seine Karriere als Politiker für eine große und gefährliche Liebe aufs Spiel, während Emma Clifton eine schwere Entscheidung treffen muss, die für ihren Mann Harry alles verändern könnte. Doch dann erfolgt ein Schicksalsschlag, mit dem niemand gerechnet hat …

Rezension: Geneva Lee - Royal Destiny

Mittwoch, 13. September 2017


  • Broschiert: 320 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (21. August 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3734104769
  • ISBN-13: 978-3734104763
  • Originaltitel: Complete Me (Royals Saga 7)
  • Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 2,9 x 20,6 cm
  • Preis: 12,99€
  • Vom Bloggerportal erhalten
Packen Sie Ihren besten Hofknicks aus: Die Royals sind zurück!

Im britischen Königshaus läuten wieder die Hochzeitsglocken. Doch wer ist das glückliche Paar, dessen Verbindung die Monarchie in ihren Grundfesten erschüttern könnte? Die internationale Klatschpresse stürzt sich begierig auf den royalen Skandal, und dann kommen auch noch gefährliche Informationen über das Attentat auf Alexanders Vater ans Licht. Der Druck auf Alexander wächst – und sein Bedürfnis, Clara und seine Familie zu beschützen, wird zur erbarmungslosen Besessenheit. Kann ihre Liebe diese erneute Zerreißprobe bestehen?

Rezension: R.K. Lilley - Love is War - Sehnsucht


  • Broschiert: 448 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (14. August 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453580567
  • ISBN-13: 978-3453580565
  • Originaltitel: Breaking Her
  • Größe und/oder Gewicht: 13,9 x 4,3 x 21,1 cm
  • Preis: 12,99€
  • Vom Bloggerportal erhalten
ZERSTÖRUNG. VERRAT. RUIN. WAHRE LIEBE.

Wir fühlten uns vereint ... nun hat er es wieder getan. Mich verwüstet. Mich verbrannt. Mich gebrochen. Mir Luft gegeben, nur um mich atemlos zurückzulassen. Aber etwas hat sich verändert. Etwas, das mich sowohl erschüttert als auch in Erregung versetzt. Etwas, das mich vollkommen zerstört. Etwas, das mich wieder heilt.

Rezension: R.K. Lilley - Love is War - Verlangen

  • Broschiert: 352 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (19. Juni 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453580559
  • ISBN-13: 978-3453580558
  • Originaltitel: Breaking Him
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 3,2 x 20,5 cm
  • Preis: 12,99€
Es ist Liebe. Es ist Krieg. Es ist Scarletts und Dantes Geschichte.

Scarlett hatte schon immer große Träume. Ihr Ziel war Hollywood. Aber in ihren wildesten Träumen hätte sie sich nicht ausgemalt, dass sie mit 28 Jahren pleite sein und in 10.000 Meter Höhe Drinks servieren würde. Sie war nichts als eine bessere Kellnerin über den Wolken. Und eines Tages saß er da, durchbohrte sie mit seinem heißen Blick und bestellte einen Gin Tonic. Es war Jahre her, seit sie ihn gesehen, seit er sie geliebt hatte. Dante wollte sie. Wieder. Und sie ihn. Sie würde mitspielen … aber dieses Mal war er an der Reihe. Sie würde IHN brechen. Denn letzten Endes ist Liebe Krieg.

Rezension: Uwe Wilhelm - Die sieben Farben des Blutes

Dienstag, 12. September 2017

  • Taschenbuch: 480 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (17. Juli 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3734103444
  • ISBN-13: 978-3734103445
  • Größe und/oder Gewicht: 12,2 x 3,8 x 18,8 cm
  • Preis: 9,99€
  • Vom Bloggerportal erhalten
Er hasst sie, er jagt sie, er tötet sie ...

Drei Morde in drei Monaten. Drei Frauen. Drei Verkündungen, in denen der Mörder von sieben „Heilungen“ erzählt. Die Berliner Polizei steht unter Druck. Doch dann ist die Serie mit einem Mal beendet und gerät in Vergessenheit – nur nicht für Staatsanwältin Helena Faber, die davon überzeugt ist, dass dies erst der Anfang war. Als ein Jahr später eine vierte Frau brutal ermordet wird, macht Helena Jagd auf den, der sich selbst Dionysos nennt. Es ist der Beginn eines Rennens gegen die Zeit, aber auch eines Kampfes ums Überleben, denn Helena ist ins Visier des Täters geraten. Und Dionysos wird nicht aufgeben, solange sie nicht „geheilt“ wurde …

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS