Rezension: Mechthild Gläser - Die Buchspringer


  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: Loewe (16. Februar 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785574975
  • ISBN-13: 978-3785574973
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 16,4 x 3,7 x 22,6 cm
  • Preis: 17,95€


Während des Sommerurlaubs auf einer vergessenen Shetlandinsel erfährt Amy, dass sie als Mitglied der Familie Lennox of Stormsay über die Fähigkeit verfügt, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die Geschichten zu nehmen. Schnell findet Amy Freunde in der Buchwelt: Schir Khan, der Tiger aus dem Dschungelbuch, hat stets wertvolle Ratschläge für sie, während Goethes Werther zwar seinen Liebeskummer in tintenhaltigen Cocktails ertränkt, Amy aber auch ein treuer Freund ist, seit sie ihn vor den Annäherungsversuchen der Hexen aus Macbeth gerettet hat. Lediglich die Idee, Oliver Twist Kaugummi zu schenken, war nicht die beste … Doch bald merkt Amy, dass die Buchwelt nicht so friedlich ist, wie sie zunächst scheint. Erst verschwindet Geld aus den Schatzkammern von Ali Baba, dann verletzt sich Elizabeth Bennet auf dem Weg zum Ball mit Mr Darcy, sodass eine der bekanntesten Liebesgeschichten der Weltliteratur im Keim erstickt wird. Für Amy ist klar: Sie muss den Störenfried stellen! Doch erst, als sich die Zwischenfälle auch auf die Realität auswirken und schließlich sogar ein Todesopfer fordern, wird Amy klar, wie ernst die Bedrohung ist. Worauf hat es der geheimnisvolle Attentäter wirklich abgesehen?

Rezension: Geneva Lee - Royal Desire


  • Broschiert: 384 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (14. März 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3734102847
  • ISBN-13: 978-3734102844
  • Originaltitel: Conquer Me (Royals Saga 2)
  • Größe und/oder Gewicht: 13,8 x 3,5 x 20,5 cm
  • Preis: 12,99€


Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor ...


Enttäuscht und verletzt hat Clara ihre Beziehung zu Prinz Alexander nach einer letzten gemeinsamen Nacht beendet. Sie stürzt sich in die Arbeit, um ihn zu vergessen – vergeblich. Die Erinnerungen an ihn, an ihre gemeinsame Zeit lassen sich nicht auslöschen. Und Alexander ist kein Mann, der so leicht aufgibt. Kann er Clara von seiner wahren Liebe überzeugen? Und wird sie zu ihm stehen, wenn er seine dunkle Vergangenheit vor ihr enthüllt?

Rezension: Abbi Glines - Little Lies - vollkommen vertraut

Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch (12. November 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492304400
ISBN-13: 978-3492304405
Originaltitel: The Vincent Brothers - Extended and Uncut
Größe und/oder Gewicht: 12,8 x 2,5 x 19,1 cm
Preis: 8,99€

Sawyer ist der Einzige, den Lana je wollte. Doch er hat sein Herz an ihre perfekte Cousine Ashton verloren – die es brach. Als Lana zu Besuch in der Stadt ist, sieht Sawyer sie plötzlich mit anderen Augen: Er findet sie wunderschön und liebenswert – nahezu unwiderstehlich. Und vielleicht kann er sich mit Lana an Ashton rächen. Doch was als unverfänglicher Flirt beginnt, entwickelt sich zu einem heißen Spiel der Verführung, und schon bald ist das Verlangen überraschend echt.

Rezension: Stephen King - Der dunkle Turm 3 - Tot.


  • Taschenbuch: 608 Seiten
  • Verlag: Heyne (1997)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453096444
  • ISBN-13: 978-3453096448
  • Originaltitel: The Dark Tower 3. The Waste Lands
  • Preis: 14,90 DM (auf dem Flohmarkt ergattert ;D)


In Band drei nimmt die sterbende Welt, die Roland auf seiner Suche durchquert, immer groteskere Formen und seltsamere Gestalten an.


Rezension: Julie Kagawa - Unsterblich - Tor der Nacht


  • Taschenbuch: 544 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (11. April 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453317505
  • ISBN-13: 978-3453317505
  • Originaltitel: The Eternity Cure - Blood of Eden, Book 2
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 4,8 x 19 cm
  • Preis: 9,99€
  • Vom Bloggerportal erhalten


In einer Welt, in der die Menschen von den Vampiren wie Sklaven gehalten werden, hat Allison Sekemoto die einzig richtige Entscheidung getroffen: Sie hat die Unsterblichkeit gewählt und genießt nun die Vorzüge eines sorgenfreien Lebens unter den Vampiren. Doch dann macht Allie eines Tages eine furchtbare Entdeckung: Die Rote Schwindsucht, die den Menschen vor Allies Geburt zum Verhängnis wurde, ist zurückgekehrt. Und dieses Mal macht die Seuche auch vor den Vampire nicht halt. Der Einzige, der möglicherweise Abhilfe schaffen kann, ist Kanin, Allies »Schöpfer«. Doch Kanin ist spurlos verschwunden ...

Rezension: Abbi Glines - Little secrets - vollkommen verliebt


  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch (17. September 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492304397
  • ISBN-13: 978-3492304399
  • Originaltitel: The Vincent Boys - Extended and Uncut
  • Größe und/oder Gewicht: 12,8 x 2,7 x 19 cm
  • Preis: 8,99€


Ashton hat es satt, allen etwas vorzumachen. Sie ist nicht die brave, anständige Pfarrerstochter, für die alle sie halten. Als ihr Freund Sawyer den Sommer über verreist, trifft sie seinen Cousin Beau wieder – den attraktiven Bad Boy der Stadt. Als Kinder waren sie beste Freunde, doch plötzlich knistert es heftig zwischen ihnen. Und je mehr die beiden versuchen, voneinander zu lassen, desto unmöglicher wird es, dem eigenen Verlangen zu widerstehen.

Rezension: Patricia Cornwell - Knochenbett


  • Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
  • Verlag: HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH (17. September 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3455404359
  • ISBN-13: 978-3455404357
  • Größe und/oder Gewicht: 14,6 x 4,5 x 21,7 cm
  • Originaltitel: Bone Bed (Scarpetta 20)
  • Preis: 20,00€


Der zwanzigste Fall für Kay Scarpetta, "eine der ungewöhnlichsten Krimiheldinnen" Der Spiegel Eine verschwundene Paläontologin, von der nur noch das Foto ihres abgeschnittenen Ohrs existiert. Und die Mumie einer Frau, die im Bostoner Hafen gefunden wird. Dr. Kay Scarpetta bekommt es mit einer ebenso düsteren wie bizarren Mordserie zu tun, die sie selbst in größte Schwierigkeiten bringt. Kay Scarpetta ist als Zeugin im Prozess gegen einen Öl-Tycoon geladen, dem der Mord an seiner spurlos verschwundenen Ehefrau vorgeworfen wird. Wenige Stunden zuvor musste die berühmte Rechtsmedizinerin noch unter schwierigsten Umständen die mumifizierte Leiche einer Frau aus dem Bostoner Hafen bergen. Handelt es sich bei der Toten um die vermisste Industriellengattin? Diese Frage stellt sich auch die Anwältin des Angeklagten, die alles daran setzt, Scarpettas Reputation zu untergraben. Fieberhaft beginnt die Rechtsmedizinerin mit der Untersuchung der Mumie. Daneben machen ihr noch ganz andere Probleme zu schaffen: Ihr Chefermittler Pete Marino gerät unter Mordverdacht, und ihr Ehemann Benton Wesley scheint sich von ihr abzuwenden. Steuert Kay Scarpetta auf eine berufliche und private Katastrophe zu?

Rezension: Abbi Glines - Rush of love - verführt


  • Taschenbuch: 240 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch (14. Mai 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492304389
  • ISBN-13: 978-3492304382
  • Originaltitel: Fallen too far
  • Größe und/oder Gewicht: 12 x 2,5 x 19 cm
  • Preis: 8,99€


Wenn du willst, was du nicht haben kannst … Nach dem Tod ihrer Mutter verlässt Blaire ihr Zuhause, um bei ihrem Vater und dessen neuer Familie in einem luxuriösen Strandhaus zu leben. Vor allem ihr attraktiver Stiefbruder Rush lässt sie jedoch immer wieder spüren, dass sie nicht willkommen ist. Er ist so abweisend wie anziehend, so verletzend wie faszinierend, er ist verwirrend und unwiderstehlich – und er kennt ein Geheimnis, das Blaires Herz mit einem Schlag für immer brechen könnte.

Rezension: Jeffrey Archer - Erbe und Schicksal


  • Taschenbuch: 512 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (11. April 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453471369
  • ISBN-13: 978-3453471368
  • Originaltitel: Best Kept Secret (Clifton Chronicles 3)
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 4,3 x 18,9 cm
  • Preis: 9,99€
  • vom Bloggerportal erhalten


England 1945: Der Zweite Weltkrieg ist beendet. Harry Clifton, der sich aus den Hafendocks Bristols hochgearbeitet hat, und sein treuer Jugendfreund Giles Barrington, Sprößling der Schifffahrt-Dynastie Barrington, haben überlebt. Endlich hat Harry zu seiner großen Liebe gefunden, zu Giles' Schwester Emma Barrington. Doch ein langer Schatten droht auf die jungen Menschen zu fallen. In einer dramatischen Verhandlung obliegt es dem Haus der Lords festzulegen, wer das Vermögen der Barringtons rechtmäßig erben wird: Harry oder Giles. Harry weiß, dass die Entscheidung seine Verbindung mit Emma für immer zerstören könnte. Für die Familien Clifton und Barrington beginnt eine neue Epoche voller Intrigen und Verrat.

Rezension: Sabine Raml - Heldentage


  • Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (2. März 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453269608
  • ISBN-13: 978-3453269606
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 14,1 x 3,2 x 22,1 cm
  • Preis: 14,99€


Das aufsehenerregende Debüt einer ungewöhnlich talentierten Autorin


Lea ist fünfzehn und hat viele Träume: Sie will schreiben. Sie will rennen, ohne je außer Puste zu sein. Sie will so wunderschön sein wie ihre beste Freundin Pola. In ihren Träumen ist Lea eine Heldin. Im richtigen Leben klappt es manchmal nicht: Gerade hat sich Lenny, Leas erster Freund, von ihr getrennt. Sie vermisst ihn schrecklich. Leas Mutter versinkt in ihren eigenen Problemen und kann Lea nicht helfen. Aber es gibt ja noch Pola und die Clique – und einen tollen neuen Jungen an der Schule, der sich unbegreiflicherweise für Lea interessiert ... Im Laufe eines langen Sommers findet Lea heraus, dass sie eigentlich doch auch eine Heldin ist, jeden Tag ein bisschen.

Sabine Raml wurde im Ruhrgebiet geboren und wuchs dort größtenteils auf einem Campinglatz zwischen Schnecken und Bäumen auf. Bereits als Kind entwarf sie ihre erste Zeitschrift und verteilte sie in der Nachbarschaft. Trotz anderer Berufe blieb das Schreiben ihre große Leidenschaft. 2013 wurde ihr bis dahin unveröffentlichtes Jugendbuchdebüt Heldentage – Do what you love mit dem Kinder-und Jugendbuchpreis der Stadt Oldenburg ausgezeichnet. Die Autorin lebt in Berlin in der Nähe eines Waldes und mehrerer Campingplätze. Sie liebt Pasta, Feigenmarmelade und Yoga.

Das Cover hatte mich mal wieder magisch angezogen, dazu der Titel hat mich neugierig gemacht. Ich hatte den Klappentext gelesen und war sofort begeistert, danach lag das Buch lange auf meinem Wunschzettel bis ich es durch Zufall ertauscht habe.

Der Schreibstil war angenehm flüssig, man merkt von Anfang an der Sprache, das es sich hier um ein Jugendbuch handelt, was mich persönlich überhaupt nicht stört. Die Protagonistin Lea wirkte sehr interessant, wurde detailreich erzählt und doch konnte ich nicht so richtig mit ihr warm werden, sie wirkte teilweise sehr aufgesetzt. Die Handlung war oft überzogen und wirkte dadurch unwirklich, das fand ich wirklich schade, da die Geschichte sehr viel mehr bietet. Die Handlung wurde, wenn es richtig spannend wurde etwas schwammig, also nichts ganzes nichts halbes.

Natürlich spielt die Geschichte im waren Leben, hinter verschlossenen Türen ist so einiges möglich und ich bezweifele nicht das Lea's Geschichte mich kein bisschen mitgerissen hat aber ich konnte mich einfach schlecht mit ihr identifizieren. Nach einiger Zeit würde es dann einfach nur noch eintönig, die ganze Geschichte drehte sich um Problematik und das ist leider nicht das was ich gerne lese.


Ich denke das Buch ist einfach Geschmackssache, der Schreibstil ist sehr speziell, man sollte auf jeden Fall ein Interesse für sowas haben, ich könnte mit dem Buch leider nicht so richtig etwas anfangen.




Rezension: Morgan Rhodes - Falling Kingdoms 1 - Flammendes Erwachen


  • Taschenbuch: 448 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (21. Dezember 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442483395
  • ISBN-13: 978-3442483396
  • Originaltitel: Falling Kingdoms
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 3,5 x 18,5 cm
  • Preis: 9,99€
  • Vom Bloggerportal erhalten


Das Reich des Westens steht vor einer dunklen Zeitenwende. Drei Königreiche ringen um die Macht, drei Königshäuser kämpfen ums Überleben. Die junge Cleiona von Bellos muss sich auf die gefahrvolle Reise durch eine untergehende Welt begeben, wenn sie die alte Magie der Elemente wiedererwecken und dadurch ihr Königreich retten will. Denn zwei Heere ziehen gegen ihr Haus in den Krieg. Unter den Angreifern sind Jonas, der aufbrausende junge Berater des Königs von Paelsia, und Magnus, der kühle Thronfolger von Limeros. Die Schicksale der drei jungen Menschen sind untrennbar miteinander verbunden, und inmitten von blutigen Schlachten und höfischen Intrigen müssen sie bald erkennen, dass das Herz tödlicher sein kann als das Schwert.

Rezension: Meg Haston - Alles so leicht


  • Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
  • Verlag: Thienemann Verlag (13. Juli 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3522202155
  • ISBN-13: 978-3522202152
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 14,6 x 3,1 x 22,1 cm
  • Preis: 19,99€


Stevie ist siebzehn und hatte es fast geschafft. Sie stand so kurz vor ihrem Ziel, endlich zu verschwinden aus diesem Körper, aus diesem Leben, aber wie soll das hier funktionieren? Auf Schritt und Tritt wird sie kontrolliert, immerzu soll sie irgendetwas essen. Und da ist auch noch Anna, diese Therapeutin, die so ganz anders ist als die anderen Seelenklempner. Selbst den Mädchen, mit denen sie ein Zimmer und ein Schicksal teilt, fühlt sich Stevie jeden Tag näher. Aber sie wird sich nicht öffnen, sie hat schließlich einen Plan. 

Eine Geschichte von solch einer Wucht und Schönheit, dass man immerzu Sätze unterstreichen möchte.

Rezension: Amanda Brooke - Wo ich dich finde


  • Taschenbuch: 448 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (14. März 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442483751
  • ISBN-13: 978-3442483754
  • Originaltitel: Where I Found You
  • Größe und/oder Gewicht: 11,9 x 3,5 x 18,8 cm
  • Preis: 9,99€
  • Vom Bloggerportal erhalten


Maggie ist blind – und wann immer ihr die Welt zu laut und chaotisch wird, zieht sie sich auf ihre Lieblingsparkbank zurück. Doch in letzter Zeit hängt sie dort vor allem ihren eigenen widersprüchlichen Gedanken nach. Denn sie erwartet ein Kind, und nun nagen Zweifel an der eigentlich so selbstbewussten Frau. Eines Tages lernt sie Elsa kennen, die behauptet, ebenfalls schwanger zu sein. Aber Elsa ist eine alte Frau! Maggie beschließt herauszufinden, welches Geheimnis hinter Elsas Geschichte steckt. Und tritt damit eine Reise in die Vergangenheit an, an deren Ende ein kleines Wunder steht. Ein Wunder, das nicht nur Elsa ihren Frieden geben, sondern auch Maggie den Glauben an eine glückliche Zukunft schenken wird.

Rezension: Theresa Révay - An den Ufern des Bosporus


  • Taschenbuch: 480 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (22. Juni 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442482313
  • ISBN-13: 978-3442482313
  • Originaltitel: L'autre rive du Bosphore
  • Größe und/oder Gewicht: 12,8 x 3,8 x 19 cm
  • Preis: 9,99€


Istanbul 1918. Nach Ende des 1. Weltkriegs ist die Stadt von den Siegermächten besetzt, das einst glanzvolle Osmanische Reich scheint dem Untergang geweiht. Als Frau des Sekretärs von Sultan Mehmed VI. lebt Leyla mit ihrer Familie in der Pracht eines traditionellen Harems – doch um sich herum verspürt die junge Frau den Anbruch einer neuen Epoche, die Faszination der modernen Zeit. Mit ihrem Bruder engagiert sie sich im Widerstand und begegnet so ihrer großen Liebe: Hans, einem deutschem Archäologen und Revolutionär. Hans und Leyla wissen, dass sie füreinander bestimmt sind, auch wenn ihre Liebe nicht sein darf. Und doch kreuzen sich ihre Wege immer wieder unter schicksalhaften Umständen ...

Rezension: Anna Todd - Before Us


  • Broschiert: 400 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (8. März 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453419693
  • ISBN-13: 978-3453419698
  • Originaltitel: Before
  • Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 3,7 x 20,9 cm
  • Preis: 12,99€


Life will never be the same


Bevor Hardin Tessa begegnete, war er voller Wut und zerstörerischer Leidenschaft. Als er sie traf, wusste er sofort, dass er sie brauchte. Für sich allein. Ohne sie würde er nicht überleben. Und er würde nie mehr der sein, der er einmal war ...
Nichts ist so, wie es scheint: Hardins Bericht von seinen ersten Begegnungen mit Tessa wird das Bild vom skrupellosen Bad Guy, der den unschuldigen Engel verführt, in ein ganz neues Licht rücken.

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS