Rezension: Stefanie Lasthaus - Die Saphirtür

Dienstag, 14. August 2018



Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplars!

  • Broschiert: 496 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (9. Juli 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453319370
  • ISBN-13: 978-3453319370
  • Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 4,5 x 20,5 cm
  • Preis: 12,99€
Als die hübsche Isla Hall eine Stelle als Privatlehrerin im exklusiven Silverton House antritt, ahnt sie noch nicht, dass sich ihr Leben für immer verändern wird. Eines Tages nämlich vertraut ihr Schützling, die sechsjährige Ruby, ihr an, dass sie nicht träumen kann, Islas eigene Träume sind dagegen ungeheuer intensiv und verstörend, seit sie bei der Familie lebt. Gemeinsam mit Rubys attraktivem Bruder Jeremy versucht Isla, dem Geheimnis von Silverton House auf die Spur zu kommen und entdeckt dabei ein Portal, das in eine magische Welt führt ...

Rezension: Charlotte Link - Sturmzeit



Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplars!


  • Taschenbuch: 640 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (21. Mai 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3734105986
  • ISBN-13: 978-3734105982
  • Größe und/oder Gewicht: 12,4 x 5 x 18,8 cm
  • Preis: 10,99€
  • Band 1/3
Deutschland 1914. In Europa gärt es, auf dem Familiengut der Degnellys in Ostpreußen blickt man jedoch noch voller Zuversicht in die Zukunft. Vor allem die 18-jährige Tochter Felicia träumt von einem aufregenden, glücklichen Leben. Ein Traum, der sich in einer harten Zeit bewähren muss, denn die nächsten Jahre bringen auch für Felicia das Ende ihrer vertrauten Welt. Dennoch liebt sie das Leben, das Risiko und vor allem zwei sehr gegensätzliche Männer. Inmitten der Wirren des Krieges entwickelt sie sich zu einer unabhängigen Geschäftsfrau, die hoch spielt und tief fällt. Bei all dem begleiten sie ihr tiefes Gefühl der Verantwortung für ihre Familie – und der Wille, sich von Niederlagen nie entmutigen zu lassen. Ein Wille, der auch die Frauen der nachfolgenden Generationen prägen wird …

Rezension: Tasmina Perry - Das Haus am Sunset Lake

Samstag, 11. August 2018


Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplars!

  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (16. Juli 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3734105064
  • ISBN-13: 978-3734105067
  • Originaltitel: The House on Sunset Lake
  • Größe und/oder Gewicht: 12,1 x 3,3 x 18,8 cm
  • Preis: 9,99€
Der perfekte Roman für einen entspannten Sommertag ...

Savannah 1995: Ein herrlicher Sommer liegt vor Jennifer Wyatt, als sie mit dem Collegeabschluss in der Tasche nach Casa D'Or zurückkehrt – der verwunschenen Südstaatenplantage am Sunset Lake, die seit Generationen im Besitz ihrer Familie ist. Zwanzig Jahre später ist Casa D’Or verlassen, und Jennifer hat die Tür zu ihrer Vergangenheit fest verschlossen. Zu schmerzlich sind die Erinnerungen an jenen letzten Sommer. Doch dann tritt plötzlich Jim wieder in ihr Leben – der Mann, dem sie damals ihr Herz schenkte. Das Wiedersehen wühlt alte Erinnerungen auf und enthüllt die dunklen Geheimnisse, die das Haus seit jenem tragischen Sommer birgt …


Rezension: Annie Darling - Sommer in Bloomsbury

Mittwoch, 25. Juli 2018



Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplars!


  • Taschenbuch: 432 Seiten
  • Verlag: Penguin Verlag (14. Mai 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 332810111X
  • ISBN-13: 978-3328101116
  • Originaltitel: True Love at the Lonely Hearts Bookshop
  • Größe und/oder Gewicht: 12,4 x 4,3 x 18,8 cm
  • Preis: 10,00€
  • Teil 2 einer Reihe

Verity Love ist Single und glücklich damit: Sie liebt ihre schnuckelige Dachwohnung, ihre verfressene, eigenwillige Katze und ihren Job in einer kleinen Londoner Buchhandlung, die nur Liebesromane mit Happy End verkauft. Wenn bloß die ständigen Verkupplungsversuche ihrer Kolleginnen nicht wären! Fremde Menschen mag Verity nämlich überhaupt nicht, deshalb beschäftigt sie sich viel lieber im Hinterzimmer mit dem Papierkram, statt Kunden zu bedienen. Kurzerhand erfindet sie Peter – ihren umwerfend attraktiven und wahnsinnig charmanten Freund. Doch als sie in einer heiklen Situation einen gutaussehenden Fremden als Peter ausgeben muss, wird ihr Leben plötzlich ganz schön kompliziert …


Rezension: Alan Bradley - Der Tod sitzt mit im Boot

Freitag, 20. Juli 2018


Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplars!
  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: Penhaligon Verlag (25. Juni 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3764531142
  • ISBN-13: 978-3764531140
  • Originaltitel: The Grave's a Fine and Private Place
  • Größe und/oder Gewicht: 15 x 3,5 x 22,2 cm
  • Preis: 20,00€

Wie sieht für Sie der typische Ermittler aus? Männlich, mittelalt, ein bisschen brummig, mit einer aufgeweckten jungen Kollegin an seiner Seite? Denken Sie um! Denn kaum jemand hat eine so hohe Erfolgsquote, was die Lösung von Kriminalfällen betrifft, wie Flavia de Luce: zwölf Jahre alt, auf liebenswerte Weise ein bisschen naseweiß, begnadete Chemikerin, an ihrer Seite nur ihr treues Fahrrad Gladys. Auch in diesem ungewöhnlich heißen Sommer in England kreuzt während eines Bootsausflugs mit ihrer Familie eine Leiche Flavias Weg. Der tote Mann ist in blaue Seide gehüllt und trägt einen einzelnen roten Ballettschuh. Als auch noch drei Klatschtanten in der ortsansässigen Kirche dran glauben müssen, läuft Flavias zauberhafte Spürnase erneut zu Hochtouren auf.


Rezension: Claire Douglas - Missing



Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplars!

  • Broschiert: 448 Seiten
  • Verlag: Penguin Verlag (11. Juni 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3328101691
  • ISBN-13: 978-3328101697
  • Originaltitel: Local Girl Missing / The Pier
  • Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 4 x 20,5 cm
  • Preis: 13,00€

Ein Ort voller Erinnerungen. Ein Ort voller Lügen.

Francesca und Sophie wachsen in einer verschlafenen Kleinstadt am Meer auf. Die beiden sind unzertrennlich, verbringen gemeinsame Abende mit ihrer Clique auf dem alten Pier, trinken Dosenbier und tanzen zu Madonna. Und sie erzählen einander alles. Doch dann verschwindet Sophie eines Nachts spurlos. Zurück bleiben nur ihr Turnschuh am Pier und die Frage nach dem Warum. Achtzehn Jahre später wird dort eine Leiche angespült, und Francesca weiß, dass sie nach Hause zurückkehren und endlich Antworten finden muss. Darauf, was in dieser Nacht wirklich geschah. Denn niemand verschwindet einfach so. Ohne eine Spur. Und vor allem nicht ohne Grund ...


Rezension: Harlan Coben - In deinem Namen


Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplars!
  • Broschiert: 384 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (18. Juni 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442205441
  • ISBN-13: 978-3442205448
  • Originaltitel: Don't let go
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 3,5 x 20,5 cm
  • Preis: 14,99€
Fünfzehn Jahre ist es her, dass Detective Nap Dumas seinen Zwillingsbruder Leo verlor. Damals wurden Leo und dessen Freundin Diana unter mysteriösen Umständen tot auf den Eisenbahngleisen ihrer Heimatstadt in New Jersey gefunden. Damals verschwand auch Maura, Naps große Liebe, ohne ein Wort des Abschieds. Als jetzt im Wagen eines Mordverdächtigen Mauras Fingerabdrücke auftauchen, hofft Nap, endlich Antworten zu bekommen. Doch stattdessen stößt er nur auf immer neue Fragen: über die Frau, die er einst liebte, über eine verlassene Militärbasis und vor allem über Leo und Diana. Denn die Gründe, warum sie sterben mussten, sind dunkel und gefährlich ...



 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS