Rezension: S. Quinn - Blackwell Lessons - Entfesselte Lust



  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (20. Februar 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442485088
  • ISBN-13: 978-3442485086
  • Originaltitel: Mr Blackwell (The Blackwell Trilogy 2)
  • Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 2,2 x 18,8 cm
  • Preis: 9,99€
Es ist die letzte Nacht, die Hollywoodstar Marc Blackwell und seine Schauspielschülerin Sophia heimlich miteinander verbringen. Morgen wollen sie aller Welt ihre Liebe verkünden. Doch Marc ist innerlich aufgewühlt. Er weiß, dass die Papparazzi sich auf sie beide stürzen werden. Und er weiß auch, dass man seine dunkle Vergangenheit ans Licht zerren wird. Aus seiner Sicht erzählt Marc, wie aus ihm der selbstbewusste, disziplinierte Mann wurde, der stets die Kontrolle haben will. Und wie er erst mit Sophia die wahre Liebe erfuhr – eine Liebe, ebenso tief erfüllend wie zerbrechlich … 


S. Quinn hat als Journalistin, Ghostwriterin, Buchgestalterin, Clubtänzerin und Partymasseuse gearbeitet, bevor sie sich ganz dem Schreiben von Romanen widmete. Mit ihren erotischen Romanen »Devoted« und »Passion« gelangen ihr auf Anhieb internationale Bestseller. »Blackwell Lessons« ist die Fortsetzung der »Devoted«-Trilogie. S. Quinn lebt mit ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter in Brighton.
Die Cover der "Devoted" Fortsetzung gefallen mir wirklich, besonders weil sie sich eben so gut von den ersten 3 Büchern abheben. Ich mag die schlichten, schwarzen Ornamente auf dem grauen Hintergrund gemeinsam mit dem hervorgehobenen Titel, in diesem Fall in hellblau. Das Cover macht mich einfach nur neugierig, ich bin gespannt wie es bei den beiden weiter geht und freue mich einfach auf jeden neuen Teil der Reihe.

Als ich das Buch ausgepackt habe, war ich erst einmal sehr enttäuscht, das Buch ist sehr dünn und ich habe schon beim ersten "durchschnuppern" gemerkt das auch die Kapitel sehr kurz sind und die Seiten nicht komplett "gefüllt" sind. Ich finde ein bisschen mehr Inhalt hätte man für das Geld schon bekommen können, auf jeden Fall ein deutlicher Minuspunkt.

Der Schreibstil ist wie gewohnt sehr flüssig und anschaulich. Wir lernen Marc nochmal neu kennen, reisen mit ihm in die Vergangenheit und erfahren, wie er zu dem geworden ist, der er heute ist. Ich fand es auf jeden Fall spannend auch mal mehr über ihn zu erfahren. Marc und Sophia sind für mich sowieso ein Traumpaar und ich mag einfach jede kleine Geschichte über die beiden. Besonders interessant fand ich den Abschnitt über Marc's Anfänge als Schauspieler.

Ich freue mich über jeden neuen Teil der Devoted Reihe aber bei diesem Teil war ich doch ziemlich enttäuscht, schließlich reden wir hier 160 Seiten für 9,99 Euro. Preis-Leistung ist hier wirklich ein großer Minuspunkt, ich hatte mir einfach etwas mehr erhofft. 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen