Rezension: Julie Kagawa - Unsterblich - Tor der Ewigkeit


  • Taschenbuch: 496 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (9. Januar 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453318153
  • ISBN-13: 978-3453318151
  • Originaltitel: The Forever Song - Blood Of Eden Book 3
  • Größe und/oder Gewicht: 11,9 x 4 x 18,8 cm
  • Preis: 9,99€
  • Vom Bloggerportal erhalten
Dunkelheit ist über die Welt gekommen, die Städte liegen in Trümmern, und selbst die Vampire sind nicht mehr in Sicherheit. Niemand weiß das besser als die toughe Allison Sekemoto, denn ihr wurde von dem gefährlichen Vampirmeister Sarren das genommen, was ihr am Teuersten war. Begleitet von ihrem geheimnisvollen Schöpfer Kanin und ihrem Blutsbruder Jackal nimmt Allie die Verfolgung Sarrens auf, um sich an ihm zu rächen. Doch Sarren lockt Allie in eine Falle, und plötzlich steht viel mehr auf dem Spiel als nur die Erfüllung von Allies Racheplänen …





Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten, die ihr im Kopf herumspukten. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Mit ihrer Fantasy-Saga Plötzlich Fee wurde sie rasch zur internationalen Bestsellerautorin. Drachenherz ist der zweite Band in der Talon-Serie um eine magische Liebe, die nicht sein darf. Julie Kagawa lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky.
Nun endlich das lang ersehnte Finale, dieser grandiosen Fantasy Reihe, seit dem ersten Band hat mich die Reihe gefesselt. Ich bin fasziniert von den wunderschönen Covern, sie sind sich alle sehr ähnlich, mit den eindrucksvollen Augen darauf aber dieses gefällt mir mit der grünen Pupille fast am besten. Ich kann die Bücher gar nicht genug anstarren, weil sie einfach so wunderschön sind und vor allem so toll nebeneinander im Regal aussehen.

Sie machen aber nicht nur optisch einiges her, denn auch die Handlung könnte nicht besser sein. Kagawa hat mich wieder einmal von der ersten Seite an gefesselt, sie beschreibt sehr bildlich und vor allem detailreich, die Landschaft schon alleine aber auch die Handlung könnte nicht detaillierter sein. Allie hat sich in den Büchern mehr und mehr entwickelt und ist mir ans herz gewachsen, ich konnte es immer kaum erwarten wieder mit ihr durch die Lande zu streichen. Allie ist einfach etwas ganz besonderes, trotz der Lebensumstände bzw. ihrem neuen Leben als Vampir hat sie immer versucht menschlich zu bleiben und auch an ihr die menschlichen Seiten zu erhalten. Sie hat sich nicht einfach ihrem Schicksal gefügt sondern gekämpft, das wird in diesem Teil auch noch einmal richtig deutlich.

Die Bücher sind auf jeden Fall brutal und blutig, also wem das nicht so liegt, sollte entweder starke Nerven haben oder vielleicht besser die Finger von den Büchern lassen. Mir haben die blutigen und rasanten Szenen sehr gefallen und ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen!

Das große Finale, das ich mir erhofft hatte ist gekommen und hat mich einfach nur umgehauen ich war zeitweise für niemanden ansprechbar, weil ich einfach gefesselt von der Geschichte war. Auch wenn es zwischendurch mal ein paar Phasen gegeben hat, wo es etwas langatmig war, hat mich das Ende einfach umgehauen! Ich hatte zwar mit einem spannenden Ende gerechnet aber das es so spannend werden würde hatte ich nicht erwartete und bin positiv überrascht.

Es lohnt sich definitiv, diese Reihe zu lesen, sie bietet alles was mein Fantasy-Herz sich wünscht: Spannung, Action, Handlung, eine tolle Kulisse und vor allem spannende Charaktere. Für mich ist die Reihe auf jeden Fall ein voller Erfolg und wird einen Ehrenplatz in meinem Bücherregal erhalt. Kagawa wieder einmal von ihrer besten Seite!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen