Rezension: Geneva Lee - Royal Dream


  • Broschiert: 352 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (18. Juli 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3734103800
  • ISBN-13: 978-3734103803
  • Originaltitel: Crave Me (Royals Saga 4)
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 3,5 x 20,5 cm
  • Preis: 12,99€


Follow your dream ... believe in a kiss ... love forever!


Belle Stuarts Leben liegt in Trümmern. Ihr Verlobter hat sie betrogen, ihre Hochzeit ist abgeblasen, und Belle braucht dringend einen Job. Aber wer stellt schon eine Oxford-Absolventin ein, die nichts vorzuweisen hat als die Planung einer Hochzeit, die nie stattfinden wird? Belles letzte Chance ist die Stelle als persönliche Assistentin von Smith Price. Der Londoner Anwalt ist unerhört erfolgreich, unerträglich arrogant und unglaublich sexy – und er verlangt ständige Bereitschaft ... Belle spürt sofort, dass dieser Mann Gefahr bedeutet, dass sie sich von ihm fernhalten sollte, aber ist sie stark genug, um sich seiner dunklen Anziehungskraft zu entziehen?




Geneva Lee lebt gemeinsam mit ihrer Familie im Mittleren Westen der USA. Sie war schon immer eine hoffnungslose Romantikerin, die Fantasien der Realität vorzieht – vor allem Fantasien, in denen starke, gefährliche, sexy Helden vorkommen. Mit ihrer Royals-Saga, der Liebesgeschichte zwischen dem englischen Kronprinzen Alexander und der bürgerlichen Clara, begeisterte Geneva Lee die amerikanischen Leserinnen und eroberte auch in Deutschland auf Anhieb die Bestsellerlisten.

Das Cover ist genauso traumhaft wie die der Vorgänger-Bände, obwohl mir der Goldton schon fast noch besser gefällt. Ich war so sehr gespannt wie es Belle ergehen wird und als Fan der Royal-Reihe musste ich das Buch einfach lesen und ich bereue nicht eine Seite.

Der Schreibstil ist wie immer sehr flüssig, detailreich und vor allem spannend. ich bin super in die Geschichte hinein gekommen und fand Belle von Anfang an noch sympathischer, ihre Gefühle und Gedanken zu kennen war wirklich interessant. Die Charaktere könnten nicht unterschiedlicher sein und vor allem war es nicht ein Abklatsch der anderen Liebesgeschichte sondern, die Story war auf eine ganz eigene Weise speziell. 

Smith Price, der neue Vorgesetzte von Belle ist nicht nur extrem heiß, er steht auf Kontrolle und seine ganze Aura verströmt Macht ohne Ende. Noch dazu hat er ein prall gefülltes Bankkonto und das wichtigste ist: er hat Persönlichkeit. Er ist nicht wer der dahergelaufene "Macho-Men" sondern er hat etwas spezielles, eine verborgene Seite, die man unbedingt kennen lernen möchte! Es wird jedoch sehr skurril und man erfährt immer mehr von den dunklen Vorlieben auch wenn es dadurch etwas vorhersehbar war, schließlich wusste ich sofort, welcher Typ Mann er ist. Schon bei der ersten Begegnung der beiden war ich mir dabei recht sich, das hat mich allerdings nicht gestört, deswegen war die Geschichte nicht weniger spannend.

Natürlich sind auch hier wieder jede Menge Intrigen mit dabei, sonst wäre es ja zu einfach. Ich fand es sehr gelungen, das sich die Charaktere, erst nach und nach angenähert haben und nicht sofort in die Kiste gesprungen sind. Das hat auf jeden Fall das Knistern verlängert und vor allem meine Neugierde! 

Ähnlicher Schreibstil und Spannungsverlauf wie bei den anderen 3 Teilen aber vollkommen andere Protagonisten, man müsste nicht mal die anderen Teile gelesen haben um mühelos die Geschichte zu lesen. Was will man also mehr?!

Eine tolle "Fortsetzung", die mich wieder einmal begeistert hat, ich kann der Autorin nicht genug danken, das sie die Royals-Reihe geschrieben. Das sind genau meine Bücher, genügend Kitsch und Romantik aber auch die Erotik bleibt nicht auf der Strecke!



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension: Holly Ivins - Jane Austen Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Rezension: S. Quinn - Devoted - Verbotene Leidenschaft