Rezension: Amy Ewing - Das Juwel - Die weiße Rose




  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: FISCHER FJB; Auflage: 3 (25. August 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3841422438
  • ISBN-13: 978-3841422439
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 15,2 x 3,6 x 22 cm
  • Preis: 16,99€

Sie kann dem Juwel entkommen – aber nicht ihrer Bestimmung.
Der zweite Teil des Fantasy-Bestsellers ›Das Juwel‹ von Amy Ewing.

Violet ist auf der Flucht. Nachdem die Herzogin vom See sie mit Ash, dem angestellten Gefährten des Hauses, ertappt hat, bleibt Violet keine Wahl, als aus dem Palast zu fliehen oder dem sicheren Tod ins Auge zu sehen. Zusammen mit Ash und ihrer besten Freundin Raven rennt Violet aus ihrem unerträglichen Dasein als Surrogat der Herzogin davon. Doch das Juwel zu verlassen ist alles andere als einfach. Auf ihrem Weg durch die Kreise der Einzigen Stadt verfolgen die Regimenter des Adels sie auf Schritt und Tritt. Die drei Geflohenen schaffen es nur äußerst knapp, sich in die sichere Umgebung eines geheimnisvollen Hauses in der Farm zu retten. Hier befindet sich das Herz der Rebellion gegen den Adel. Zusammen mit einer neuen Verbündeten entdeckt Violet, dass ihre Gabe sehr viel mächtiger ist, als sie sich vorstellen konnte. Aber ist Violet stark genug, sich gegen das Juwel zu erheben?




AMY EWING ist in einer Kleinstadt in der Nähe von Boston aufgewachsen und hat in New York Kreatives Schreiben studiert. Die Autorin wohnt im New Yorker Stadtteil Harlem und verbringt ihre Zeit mit Schreiben, Käse essen und gelegentlichem Schauen von »Vampire Diaries«-Folgen. Der erste Band ihrer Trilogie ›Das Juwel‹ war gleich ein SPIEGEL-Bestseller.

Einfach nur traumhaft dieses Cover, als ich es das erste mal gesehen habe, dachte ich: "Oh mein Gott, wie kitschig!". Jetzt kann ich da nur drüber lachen, da ich unsterblich verliebt bin in das Cover, denn auf den zweiten Blick erkennt man unheimlich viele Kleinigkeiten, der Titel spiegelt sich im Cover auch nochmal wieder. Nachdem der erste Teil mich schon so fesseln konnte musste ich natürlich wissen wie es weiter geht!

Der Schreibstil ist wie auch schon im ersten Teil sehr flüssig, bildlich und detailreich. Ich kann mir die Charaktere sehr gut vorstellen und man taucht komplett in die Geschichte ab. Von Violet kann ich einfach nicht genug bekommen, sie ist faszinierend, sie hat einfach dieses gewisse Etwas. Ihre Entwicklung ist deutlich sichtbar und sie begeistert mich immer wieder, wie sie sich für ihre Freundin Raven und ihre große Liebe einsetzt, als könnte sie niemand aufhalten. Doch die Herzogin vom See hat nicht umsonst solch einen Ruf und das bestätigt sich vor allem gegen Ende des Buches, weshalb ich es schon kaum erwarten kann den nächsten Teil in die Finger zu bekommen.

Endlich lernt man auch die anderen "Ringe" der einzigen Stadt kennen, denn die Flucht führt durch alle Teile und dabei lernen wie das Leben näher kennen. Auch die Gefahren werden nicht weniger und somit lauert hinter jeder Ecke das Böse, was die Spannung ins Unermessliche ansteigen lässt. Wer dachte das Teil 1 schon rasant ist, darf auf keinen Fall dieses Buch verpassen. 

Irgendwann lüftet sich auch das Geheimnis um die weiße Rose und den Geheimbund, sehr gelungen fand ich besonders die Spannung bis zur Auflösung. Besonders das letzte drittel habe ich einfach nur noch verschlungen. 

Die Autorin hat es geschafft auch die Umgebung besonders schön zu beschreiben, sodass es noch realer wird und ich mir alles bildlich vorstellen konnte. Ich liebe es wenn das Hauptaugenmerk zwar auf den Protagonisten liegt aber es sollte ausgeglichen sein zwischen den Charakteren und der Umgebung, das hat die Autorin wirklich gut gemacht.

Im Oktober kommt der nächste Teil schon auf englisch unter dem Titel "The Black key" raus, ich weiß nicht ob ich so lange auf die deutsche Veröffentlichung warten kann, vielleicht lese ich auf Englisch weiter!

Eine definitiv gelungene Fortsetzung, die keinerlei Punkte zu beanstanden hat. Die Spannung zieht einen förmlich in die Geschichte und man kann das Buch kaum noch aus der Hand legen! Jeder der den ersten Band schon mochte wird dieses Buch lieben!



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension: Holly Ivins - Jane Austen Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Rezension: S. Quinn - Devoted - Verbotene Leidenschaft