Rezension: Monica Murphy - Together Forever - zweite Chancen


  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (15. Juni 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453418549
  • ISBN-13: 978-3453418547
  • Originaltitel: Second Chance Boyfriend
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 3,8 x 18,5 cm
  • Preis: 8,99€


Die Geschichte um Faible und Drew geht weiter ...

Wenn ich Faible doch nur überreden könnte, mir eine zweite Chance zu geben! Dann würden sie und ich uns beide nicht mehr so verloren fühlen. Wir könnten zusammenfinden. Für immer.




Die New York Times-, USA Today- und internationale Bestseller-Autorin Monica Murphy stammt aus Kalifornien. Sie lebt dort im Hügelvorland unterhalb Yosemites, zusammen mit ihrem Ehemann und den drei Kindern. Sie ist ein absoluter Workaholic und liebt ihren Beruf. Wenn sie nicht gerade an ihren Texten arbeitet, liest sie oder verreist mit ihrer Familie.

Auch wieder ein tolles Cover, das sehr gut zu dem ersten teil passt und mich sofort angesprochen hat. Nachdem mich der erste Teil so gepackt hat, musste ich einfach wissen wie es mit Faible und Drew weiter geht. Lange musste ich darauf nicht warten, denn das war auch gut, das Buch hat mich nämlich genauso begeistert wie Teil 1!

Der Schreibstil ist flüssig, sehr detailreich und auch recht bildhaft, die Charaktere bekommen immer mehr Teife und man lernt auch noch ein paar andere kennen. Faible versucht natürlich ihr Leben weiter zu führen, was sich als ziemlich schwierig erweist, da sie nicht weiß warum Drew gegangen ist. Dann kommt eines abends ein mysteriöser Mann in die Kneipe und bietet Faible einen Job an. Damit ändert sich schlagartig alles und man wird richtig mitgerissen.

Faible und ihr Bruder sind immer noch unzertrennlich und das bedeutet auch, das sie sich gegen ihre Mutter stellen, doch die hat einen ganz anderen Plan. Es bleibt also die ganze Zeit spannend. Natürlich darf Drew auch nicht fehlen, er erscheint in einem unscheinbaren Moment und es scheint als seinen die beiden danach wieder unzertrennlich auch wenn Faible das verzeihen schwer fällt. 

Ich kann es kaum erwarten den dritten Teil zu lesen, der hoffentlich bald bei mir eintrifft. Die ganzen Charaktere sind mir so ans Herz gewachsen und ich kann mit den Büchern einfach nicht aufhören. Die Autorin hat wirklich alles geschaffen, was ich bei einem guten Buch schätze. Gefühle werden wunderbar vermittelt und auch der Wechsel der Perspektive gefällt mir sehr gut, dadurch kann man nämlich auch Drew besser verstehen und hat sogar Faible so einiges voraus. Macht euch gefasst das Ende hat es definitiv in sich!

Wer den 1. Teil schon mochte, der wird diesen lieben! Ich konnte einfach nicht mehr aufhören zu lesen und die Seiten flogen nur so dahin. Es ist nicht einfach eine "klassische" Liebesgeschichte, sondern auch so viel mehr!



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension: Holly Ivins - Jane Austen Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Rezension: S. Quinn - Devoted - Verbotene Leidenschaft