Rezension: Julie Kagawa - Plötzlich Fee - Sommernacht


  • Gebundene Ausgabe: 496 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (21. März 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453267214
  • ISBN-13: 978-3453267213
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 21,8 x 14,5 x 4,8 cm
  • Preis: 16,99€


Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und als ihr bester Freund sich auf einmal merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass offenbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Ehe sie sich’s versieht, verliebt sie sich unsterblich in den jungen Ash – den dunklen, beinahe unmenschlich schönen Prinzen des Winterreiches. Er weckt in Meghan Gefühle, die sie beinahe vergessen lassen, dass er ihr Todfeind ist. Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten?







Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten, die ihr im Kopf herumspukten. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Mit ihrer Fantasy-Saga Plötzlich Fee wurde sie rasch zur internationalen Bestsellerautorin. Drachenherz ist der zweite Band in der Talon-Serie um eine magische Liebe, die nicht sein darf. Julie Kagawa lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky.

Ein traumhaftes Cover, diese wunderschöne Farbkombination und dann auch noch diese atemberaubend geschminkte Auge, passt perfekt zur Geschichte und zu den Feen, man hat sofort das Gefühl in diesem Buch passiert etwas magisches. Ich bin ein großer Fan von Kagawas Büchern schon alleine wegen der Cover, die immer wieder traumhaft aussehen.

Der Schreibstil ist sehr flüssig, bildlich und direkt, es macht Spaß die Charaktere bei ihrer spannenden Reise nach Nimmernie zu begleiten und dort viele neue Dinge zu entdecken. Die Autorin hat besonders die Landschaft immer sehr ausführlich beschrieben, wodurch man sich alles viel besser vorstellen konnte. Die Protagonistin Meghan Chace fand ich von Anfang an sehr sympathisch, besonders weil sie die Rolle des typischen "Loosers" verkörpert und dieser einfach nur entfliehen will. Da zeigt sich mal wieder was die High School alles bedeuten kann. Auch die anderen Charaktere, allen voran Robbie fand ich von Anfang an sympathisch, er ist ihr treuer Begleiter, doch man erfährt schnell das er eine noch viel größere Rolle spielt.

Dieses Buch zieht einen sofort in die magische Welt der Feen und Nimmernie, doch wer jetzt denkt ein Traum geht in Erfüllung, der irrt sich. Meghan wird auf eine harte Probe gestellt, sie muss kämpfen und verliert ihr Herz auch noch an den "Feind". Meghan begeisterte mich immer weiter und das beste an dem Buch war, es war zu keiner Zeit vorhersehbar, überall warten Überraschungen und Wendungen auf den Leser, man ist so fasziniert, das man das Buch einfach nicht aus der Hand legen kann. Besonders die Erschaffung der Welt, Nimmernie hat mich einfach umgehauen, so detailreich, interessant gestaltet, nicht nur gut sondern auch böse Wesen lauern. Die ganze Geschichte hat eine ganz eigene Dynamik, es macht riesigen Spaß.

Natürlich wartet am Ende wieder ein ordentlicher Cliffhanger, der mich einfach nur fertig macht, ich möchte so gerne weiter lesen aber es gibt noch so viele andere Bücher, die auf meinem SuB auf mich warten, ich hoffe das es nicht zu lange dauern wird bis ich den nächsten Teil Winternacht, lesen kann!
Ich bin zwar mit großen Erwartungen an das Buch heran gegangen, doch das es mich so umhaut, hätte ich nicht gedacht, auf jeden Fall mein Monatshighlight wenn nicht sogar ein Jahreshighlight.


Ein gelungener Auftakt zu einer grandiosen Reihe, wer lebendige, fantasiereiche Bücher lesen will, der ist hier genau richtig. Kagawa entführt den Leser in eine aufregende und ganz besondere Welt und man begleitet die authentische und sympathische Protagonistin auf einer abenteuerlichen und gefährlichen Reise!

Für alle die dem Alltag mal richtig entfliehen wollen!



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension: Holly Ivins - Jane Austen Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Rezension: S. Quinn - Devoted - Verbotene Leidenschaft