Rezension: Geneva Lee - Royal Love


  • Broschiert: 384 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (16. Mai 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3734102855
  • ISBN-13: 978-3734102851
  • Originaltitel: Crown Me (Royals Saga 3)
  • Größe und/oder Gewicht: 14,1 x 4 x 21,5 cm
  • Preis: 12,99€


Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor ...


Clara sollte die glücklichste Frau auf der Welt sein: In wenigen Wochen wird sie den Mann heiraten, den sie liebt, dem sie verfallen ist mit Körper, Herz und Seele. Doch Alexanders Vater lehnt ihre Verbindung kategorisch ab, und Clara findet heraus, dass Alexander immer noch Geheimnisse vor ihr hat und sie heimlich beschatten lässt. Clara liebt Alexander, aber kann sie ihm auch vertrauen? Und ist ihre Liebe stark genug, um ihre Unabhängigkeit und ihr eigenes Leben für das Königshaus zu opfern?




Geneva Lee lebt gemeinsam mit ihrer Familie im Mittleren Westen der USA. Sie war schon immer eine hoffnungslose Romantikerin, die Fantasien der Realität vorzieht – vor allem Fantasien, in denen starke, gefährliche, sexy Helden vorkommen. Mit ihrer Royals-Saga, der Liebesgeschichte zwischen dem englischen Kronprinzen Alexander und der bürgerlichen Clara, begeisterte Geneva Lee die amerikanischen Leserinnen und eroberte auch in Deutschland auf Anhieb die Bestsellerlisten.

Natürlich gefällt mir das Cover genauso gut wie bei den ersten beiden Teilen, da sie sich bis auf den titel und die Farbakzente gleichen, ich liebe es wenn eine Reihe sich gleicht, es sieht einfach viel schöner im Bücherregal aus und ich freue mich jedes Mal auf den neuen Teil der Royal Reihe.

Der Schreibstil ist wie immer sehr flüssig, detailreich und die Autorin nimmt in punkto Erotik wieder kein Blatt vor den Mund. Ich finde es super das man zwar das Gefühl hat, die Geschichte sei ein Märchen doch man kann klar und deutlich an der Ausdrucksweise erkennen in welchem Zeitalter wir uns befinden. Die Charakter haben sich von Band zu Band sehr gut entwickelt, man erfährt immer neue Details und es macht vor allem Spaß Clara und Alexander dabei zu begleiten wie ihre Beziehung immer mehr wächst.

Einen Minuspunkt habe ich leider doch, besonders im letzten drittel des Buches, hätte ich mir einfach mehr gewünscht, ohne jetzt zu viel zu verraten, gab es besonders eine Tragödie, die mir zu schnell abgefertigt wurde. Eine ganz entscheidende Tragödie besonders für die Entwicklung von Alexanders Rang, ich denke jeder, der das Buch gelesen hat wird verstehen worauf ich anspiele, für alle die es noch lesen wollen, verrate ich jetzt nicht die genaue Situation sonst müsste ich Spoilern. Für den letzten Band über Clara und Alexander hätte ich mir einfach etwas mehr Ausführlichkeit gewünscht!

Was mir wiederum besonders gut gefallen hat, und das erklärt auch meine hohe Punktzahl, das sich einfach alle Charaktere so sehr entwickeln, trotz der überschaubaren Seitenzahl hatte ich nicht das Gefühl, was besonders die Beziehung von Clara und Alexander angeht, etwas zu verpassen. Das war mir sehr wichtig, denn als ich das Buch in den Händen gehalten habe war ich schon etwas skeptisch ob all meine Fragen geklärt werden, doch da hat mich die Autorin wirklich zufrieden gestellt.


Wer die ersten beiden Teile mochte, der wird diesen Band lieben!

Eine gelungene Fortsetzung und Abschluss für Clara und Alexander, in den nächsten Teilen wird es dann um Belle gehen was ich zwar auf der einen Seite schade finde aber auf die ich mich trotzdem freue. Hier und da hätte ich mir etwas mehr gewünscht aber es war trotzdem eine tolle Fortsetzung.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen