Rezension: Abbi Glines - simple perfection - erfüllt


  • Taschenbuch: 304 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch (17. Februar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492304834
  • ISBN-13: 978-3492304832
  • Originaltitel: Twisted Perfection
  • Größe und/oder Gewicht: 12,8 x 2,4 x 19,1 cm
  • Preis: 8,99€


Was tun, wenn du den Menschen, den du liebt, zerstören wirst? Della will stark für Woods sein, auch wenn sich ihr Leben vor ihren Augen in nichts auflöst. Egal, wie weit sie von zu Hause flieht, die Schatten ihrer Vergangenheit lassen sie nicht los. Sie versucht, ihre tiefen Ängste und wahren Gefühle vor Woods zu verbergen, um ihn zu schützen, denn sie weiß, dass sie ihn sonst mit sich in die dunklen Tiefen reißen wird. Aber ist sie stark genug, den einzigen Menschen loszulassen, der ihr noch Halt gibt? Nach »Twisted Perfection – Ersehnt« der zweite Band über Woods und Della.




Abbi Glines, 1977 in Birmingham (Alabama) geboren, schrieb zahlreiche Fantasy- und Jugendbücher, bevor ihr mit ihren »New Adult«-Romanen der internationale Durchbruch gelang. Heute lebt die erfolgreiche Bestsellerautorin mit ihrem Mann und drei Kindern in Fairhope (Alabama).

Die Liebesgeschichte von Della und Woods geht weiter, ich konnte nicht lange warten das Buch anzufangen, denn besonders Woods mochte ich von Anfang an sehr gerne und nachdem im ersten Teil schon alles so spannend war, musste ich einfach wissen wie es weiter geht.

Der Schreibstil ist wie gewohnt, flüssig, direkt und sehr spannend, die Charaktere, die ich nun so lieb gewonnen haben entwickeln sich immer weiter. Ich finde es besonder schön, das es zwar hauptsächlich um Della und Woods geht aber auch Rush und Blaire immer wieder darin vorkommen. So hat man zwar eine deutliche Abgrenzung, es besteht aber auch ein Zusammenhang. Deswegen mag ich die Reihe so gerne, jeder Charakter bekommt mal die Chance im Rampenlicht zu stehen, was mich bei Woods besonders gefreut hat.

Woods und Della scheinen von Anfang an für einander bestimmt zu sein, doch auch das ist nicht so einfach. Woods ist quasi schon fast verheiratet, mit einer Frau die er zwar nicht liebt aber die ihm das Familiengeschäft sichert. Man merkt von Anfang an das er sich darin gefangen fühlt und mit Della bekommt er neuen Lebensmut, er vernarrt sich schon bei der ersten Begegnung in sie und als die dann wieder zurückkehrte war er um ihn komplett geschehen. Della ist auch eine so tolle Persönlichkeit, sie ist nett, wunderschön und hat trotzdem eine große Last mit sich herum zutragen.

Ich finde es schön, das sich Dellas familiäre Situation aufklärt, denn dadurch führt sie ein viel unbekümmerteres Leben und kann sich voll und ganz auf ihre Liebe zu Woods konzentrieren. Woods und Della sind ein weiteres Traumpaar aus Rosemary und es hat Spaß gemacht sie auf ihrem Weg ein Stück zu begleiten.

Für jeden Fan von Abbi Glines ein Muss, wie ich finde und falls jemand ein genauso großer Fan von Woods ist auf jeden Fall eine Pflicht dieses Buch zu lesen! Ich bin begeistert von der Reihe und auf jeden Fall süchtig!



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension: Holly Ivins - Jane Austen Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Rezension: S. Quinn - Devoted - Verbotene Leidenschaft