Rezension: Colleen Hoover - Weil ich Layken liebe



  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (1. November 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423715626
  • ISBN-13: 978-3423715621
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Originaltitel: Slammed
  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 3 x 19,2 cm
  • Preis: 9,95€

Was, wenn du die große Liebe triffst und das Leben dazwischenkommt?


Nach dem Unfalltod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück - drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…





Colleen Hoovers Erfolgsgeschichte ist beinahe unglaublich: Eigentlich schrieb sie >Weil ich Layken liebe< als Weihnachtsgeschenk für ihre Mutter, aufgrund der guten Resonanz in ihrem Umfeld veröffentlichte sie es dann aber selbst als E-Book - und verkaufte zwei Monate später bereits 200 Bücher am Tag. >Weil ich Layken liebe< landete noch vor >50 Shades of Grey< auf der New-York-Times-Bestsellerliste! 

Ein wirklich schönes Cover, ich mag die Farbzusammenstellung und dann der Buchtitel in dem verlaufenden Farbklecks gefällt mir wirklich gut. Ich hatte so viel gutes über das Buch gehört und hatt mir leider vor einiger Zeit "Weil wir uns lieben" gekauft und dabei nicht daran gedacht zu prüfen ob es da eine Reihenfolge gibt. Ich kann nur so viel schon mal sagen, ich habe das Buch regelrecht verschlungen!

Ich hatte spät abends mit dem Buch angefangen und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen, gut das ich an dem Tag danach frei hatte, denn die ersten 150 Seiten mussten noch in der Nacht dran glauben. Ich fand Layken von Anfang an sympathisch und ihre Geschichte hat mich sehr berührt. Laykens Vater stirbt plötzlich und sie muss alles in Texas zurück lassen um nach Michigan, also von der Sonne in den Schnee, begleitet wird sie dabei von ihrer Mutter und ihrem kleinen Bruder. Genervt und übermüdet kommen sie in Michigan an und Layken trifft Will ihren Nachbarn, einen gut aussehenden jungen Mann der sofort nett zu ihr ist und dessen kleiner Bruder sofort mit Laykens Bruder spielt. 

Alles scheint perfekt zu sein, Layken und Will verstehen sich sowie ihre beiden Brüder scheinen unzertrennlich, nach dem ersten Date der beiden, hat Layken Schmetterlinge im Bauch doch ihre Liebe darf nicht sein denn es gibt eine wichtige Hürde, an der sie zu scheitern drohen.

Auch Laykens Mutter offenbart nach einiger Zeit ihre wahren Absichten, warum sie nach Michigan gegangen sind und was unausweichlich sein wird. Dieses Buch hat alle Gefühle abgedeckt, Liebe, Trauer, Frust, Wut und platz gelassen für wahre Freundschaft. Ich konnte nicht lange warten, das Buch weiter zu lesen und ich musste mir auch gleich den zweiten Teil kaufen " Weil ich Will liebe", ich bin gespannt ob er mir auch so gut gefällt und dann kann ich "Weil wir uns lieben" endlich von meinem SuB erlösen!


Eine Geschichte mit Gefühlsachterbahn, dieses Buch lässt einen nicht mehr los und es fällt schwer es zur Seite zu legen. Wunderbar geschrieben, sehr lebendig und eine Geschichte die das Leben auch so schreiben könnte. Ich freue mich auf den nächsten Teil!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen