Rezension: Erik Axl Sund - Narbenkind


  • Broschiert: 512 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (15. September 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 344248118X
  • ISBN-13: 978-3442481187
  • Originaltitel: Hungerelden
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 4,1 x 20,7 cm
  • Preis: 12,99€


Ein Geschäftsmann wird brutal ermordet. Jeanette Kihlberg ermittelt mithilfe der Psychologin Sofia. Doch wer ist Sofia wirklich?


Jeanette Kihlbergs Ermittlungen in einer Mordserie an Jungen in Stockholm werden vorübergehend auf Eis gelegt, als ein ranghoher Geschäftsmann auf bestialische Weise getötet wird. Man geht von einem Racheakt aus – doch Rache wofür? Psychologin Sofia Zetterlund soll ein Täterprofil erstellen, aber dann geschehen weitere Morde. Und diese scheinen in Verbindung mit Victoria Bergman zu stehen. Während die Ermittlungen nach Dänemark führen, hat Sofia immer häufiger Bewusstseinsstörungen ...



"Krähenmädchen" (Band 1 der Victoria-Bergman-Trilogie) ist im Juli 2014 erschienen.
"Narbenkind" (Band 2 der Victoria-Bergman-Trilogie) ist im September 2014 erschienen.
"Schattenschrei" (Band 3 der Victoria-Bergman-Trilogie) ist im November 2014 erschienen.





Erik Axl Sund ist das Pseudonym des schwedischen Autorenduos Jerker Eriksson und Håkan Axlander Sundquist. Håkan ist Tontechniker, Musiker und Künstler. Jerker ist der Producer von Håkans Elektropunkband "iloveyoubaby!" und arbeitet zurzeit als Bibliothekar in einem Gefängnis. Zusammen haben sie die Victoria-Bergman-Trilogie geschrieben, für die sie 2012 mit dem Special Award der Schwedischen Krimiakademie ausgezeichnet wurden und die auch in Deutschland ein großer Erfolg ist


Auch das Cover des zweiten Bands, gefällt mir sehr gut, es ist düster und unheilvoll, passt sich perfekt in die Reihe ein und hat auf jeden Fall Wiedererkennungswert. Auch wenn ich Band 1 sehr spannend war, so war es auch anstrengend, durch die komplexe Story, das mag auch der Grund sein, warum ich den zweiten Teil erst 1 Jahr später gelesen habe. Ich kann euch aber jetzt schon mal verraten, das ich nicht sehr lange warten werde, das Finale zu lesen!

Der Schreibstil hat sich nicht großartig verändert, er ist immer noch sehr bildlich, jedoch etwas flüssiger und einfacher zu lesen als in Band 1. Das Buch beginnt genau dort, wo Band 1 geendet hat, also hat man kein Problem wieder in die Geschichte zu finden, ich hatte sicherheitshalber noch einmal das letzte Kapitel von Band 1 gelesen, damit ich nicht ganz so schlecht dastehe, nach einem Jahr ist die Handlung nicht mehr zu 100% vorhanden. 

Auch die Überraschungen werden nicht weniger, man hat das Gefühl, der Lösung immer näher zu kommen und dann erfährt man dass man die ganze Zeit auf dem Holzweg ist. Ich denke, das macht auch die Spannung aus, dass man einfach nicht weiß wie es nun weiter geht und man auf viele falsche Fährten geschickt wird. Für mich war die Persönlichkeit der Victoria Bergmann immer sehr speziell und auch etwas verwirrend, die Verwirrung hat sich etwas gelegt und man erfährt auch viel neues über sie. 

Es passieren wieder einige spannende und vor allem brutale Morde und die Ermittler laufen Gefahr den Überblick zu verlieren und wirken teilweise auch orientierungslos. Man erfährt auch immer mehr aus dem Privatleben der Ermittler, die Protagonisten immer näher kennen zu lernen, gehört für mich zu einer guten Trilogie dazu und das hat das Autorenduo definitiv bestens umgesetzt.

Ich kann  nur nochmal bestätigen, was auch viele der anderen Rezensionen bestätigen, zum ersten Buch eine deutliche Steigerung und es hat mir sehr viel besser gefallen als Band 1, ich bin nun richtig gespannt auf Band 3, welches schon auf meinem SuB auf mich wartet.




Wem Band 1 schon gut gefallen hat, der wird von diesem Buch begeistert sein, die Entwicklung der Spannung und auch der Protagonisten hat mich wirklich begeistert und vor allem das Ende hat mich umgehauen. Ich freu mich riesig auf das Finale!


Kommentare:

  1. Hallo Lea, ich habe gerade deinen Blog entdeckt, und er ist echt total schön!
    ich bin gleich mal neue Leserin geworden :)
    ich würde mich wirklich sehr freuen wenn du auch mal bei mir vorbeischauen würdest, Liebste Grüße Aileen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ailee,

      Schön das dir mein Blog gefällt :-) Ich werde nachher mal bei dir vorbei schauen :-)

      Liebe Grüße Lea

      Löschen