Stephen King - Mr. Mercedes



  • Format: ePUB 
  • Seitenzahl: 608 (Printausgabe) 
  • Erscheinungsdatum: 08.09.2014 
  • Sprache: Deutsch
  • EAN 9783641142933
  • Verlag: Heyne
  • Dateigröße: 1308 KB
  • Übersetzer: Bernhard Kleinschmidt
  • Preis: 11,99 €
Schneller, gefährlicher, tödlicher – Mr. Mercedes

Ein Mercedes S 600 – »zwei Tonnen deutsche Ingenieurskunst« – rast in eine Menschenmenge. Es gibt viele Todesopfer, der Fahrer entkommt. Der Wagen wird später gefunden. Auf dem Beifahrersitz liegt eine Clownsmaske, das Lenkrad ziert ein grinsender Smiley. Monate später meldet sich der Massenmörder und droht ein Inferno mit Tausenden Opfern an. Stephen King, der Meister des Schreckens, verschafft uns in Mr. Mercedes beunruhigende Einblicke in den Geist eines besessenen Mörders bar jeglichen Gewissens.







Stephen King, 1947 in Portland, Maine, geboren, ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Schon als Student veröffentlichte er Kurzgeschichten, sein erster Romanerfolg, Carrie, erlaubte ihm, sich nur noch dem Schreiben zu widmen. Seitdem hat er weltweit 400 Millionen Bücher in mehr als 50 Sprachen verkauft. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Preise, darunter 2003 den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk und zuletzt 2015 mit dem »Edgar Allan Poe Award« den bedeutendsten kriminalliterarischen Preis für Mr. Mercedes. Sein Hauptwerk erscheint im Heyne-Verlag.

Das Cover gefällt mir sehr gut, der Reifen mit der Blutspur darauf, zeigt gleich worum es geht, mir persönlich gefällt aber das andere Cover mit dem blauen Schirm besser, das Buch ist so genial das ich es mir irgendwann nochmal als Hardcover kaufen muss. Ich meine der Titel sagst ja schon ein bisschen aus worum es geht aber wirklich eindeutig, kann man die Handlung dadurch nicht erkennen, was ich noch spannender finde.

Ich habe mir das Buch gekauft um bei "Finderlohn" nicht auf dem Schlauch zu stehen, schließlich gehören sie irgendwie zusammen schon durch den pensionierten Detective Bill Hodges, der in beiden Fällen dabei ist.  Ich kann schon einmal so viel verraten, ich habe es nicht bereut, denn dieses Buch ist einfach fantastisch. Ein Katz und Maus Spiel der Superlative, spannend und einfach nicht aus der Hand zu legen.

Schon die Einleitung in die Geschichte ist spannend, King hat seine Protagonisten wieder mit reichlich Infos bestückt und sehr bildlich beschrieben. Es ist kein Buch wo auf jeder Seite etwas wahnsinnig spannendes passiert aber man MUSS einfach weiter lesen, man ist dazu gezwungen zu erfahren wie es weiter geht. Bill Hodges, der pensionierte Detective hat das Gefühl, seine besten Jahre liegen hinter ihm, er fühlt sich regelrecht nutzlos. Doch dieser eine Fall lässt ihn einfach nicht los und deswegen klammert er sich an die Geschichte, des Verrückten, der mit einem Mercedes S600 in eine Menschenmenge gerast ist und dabei viele getötet und verletzt hat. Seine Logik und das zielgerichtete Verhalten gefallen mir besonders an ihm doch sein "Gegner" ist nicht einfach zu besiegen.

Genau dieser Verrückte schreibt ihm nun und lädt ihn zu einem wahnsinnigen Spielchen ein. Man erhält tiefe Einblicke in die Psyche des Verrückten und kann ihn dadurch besser verstehen. King hat ihn so präzise beschrieben das einem das Verhalten fast schon nachvollziehbar erscheint, wenn man die Tatsache mal außen vor lässt, das er geisteskrank ist, kann er einem schon fast leid tun.


Wieder ein grandioses Werk von Stephen King, überhaupt nicht zu vergleichen mit den früheren Büchern aber kein bisschen schlechter. Wer Spannung der Extraklasse erleben möchte, der wird mit diesem Buch bestens unterhalten. 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen