Monatsrückblick Oktober

Und schon wieder ein Monat des Jahres Vorbei, wohlgemerkt ein sehr langer und lesereicher Monat, dan der 31 Tage, der Zeitumstellung ;D und dann auch noch das schlechte Wetter. Also perfekte Bedingungen für uns Leseratten.

Dementsprechend viele Bücher haben es diesen Monat von meinem SUB geschafft aber für reichlich Nachschub habe ich auch schon wieder gesorgt :D:D:D









  1. S. Quinn - Passion 02 - Leidenschaftlich verführt
  2. Jefferey Deaver - Der Giftzeichner
  3. S. Quinn - Passion 03 - Leidenschaftlich verliebt
  4. Natalie Matt/Silas Matthes - Kings & Fools 1 - Verdammtes Königreich
  5. Erik Axl Sund - Scherbenseele
  6. Alan Bradley - Flavia de Luce 04 - Vorhang auf für eine Leiche
  7. Heiko Thieß - Arschkarte
  8. Kerstin Gier - Silber - Das dritte Buch der Träume
  9. C.S. Pacat - Der verschollene Prinz
  10. Christiane Reichhold - Premier Livre, Erste französische Lesestücke
  11. Jane Austen - Emma
  12. Stephen King - Im Morgengrauen
  13. Stephen King - Mr. Mercedes
  14. Stephen King - Finderlohn
  15. Gillian Flynn - Dark Places
  16. T. Cooper - Changers Band 1 - Drew
  17. Kazuaki Takano - Extinction
  18. Veronika Peters - Aller Anfang fällt vom Himmel 
  19. C.J. Daugherty - Night School 01 - Du darfst keinem trauen
  20. Carla Buckley - Mondscheinjunge
  21. Victoria Scott - Feuer & Flut
  22. Guillermo del Toro/Chuck Hogan - Die Nacht
Ich bin ganz ehrlich bei so tollen Büchern, die ich diesen Monat lesen durfte kann ich mich wirklich schwer entscheiden. 3 Bücher haben mich diesen Monat so richtig begeistert und da sie alle sehr unterschiedlich sind und ich mich einfach nicht festlegen möchte, erscheinen dieses mal meherer Facoriten!




Die Bücher könnten nicht unterschiedlicher sein, zum einen "Finderlohn" das durch seinen Thriller-Karakter nicht unbedingt an den King of Horror erinnert und mich doch begeistert hat, zum anderen dieser wunderschöne Roman "Aller Anfang fällt vom Himmel" der durch eine verrückte Freundschaft und wundervolle Charaktere begeistert. Und zum Schluss noch "Feuer & Flut" in dem es darum geht in einem Wettkampf zu überleben um ein Heilmittel für jede nur erdenkliche Krankheit zu erhalten, für den Menschen den man liebt! Alle Bücher haben mich gleichermaßen überzeugt und es wäre schade wenn sie nicht hier erwähnt werden würden.


So kommen wir zur Enttäuschung des Monats, da fiel mir die Wahl nicht besonders schwer obwohl ich da auch zwei hätte nennen können ^^ Allerdings war ich von einem Buch so enttäuscht, das es kaum zu toppen ist, leider!



Ich habe schon vorher "Gone Girl" und auch "Cry Baby" gelesen, deswegen hatte ich natürlich Hohe Erwartungen an das Buch. "Gone Girl" hatte mir gut gefallen, war nur hier und da etwas zu langatmig und "Cry Baby" hat mich damals umgehauen, das Buch war so verrückt und spannend, das ich es in einem Tag gefressen habe ^^ und dann kam "dark places" -.- Es lag schon seit einiger Zeit auf dem SUB und im Nachhinein wäre es besser gewesen, es dort zu belassen. Die Handlung versprach viel aber die Umsetzung war sowas von langweilig, Dialoge wurden in die Länge gezogen und wirklich Spannung kam nicht auf, das Ende hat dann nochmal ein paar Punkte raus geholt, sonst wäre die Bewertung wohl noch schlechter ausgefallen!!!


Viele interessante Bücher waren dabei, besonders viele gute aber auch einige die mich nicht so begeistert haben aber so ist das ja immer ^^ 

Liebe Grüße








Kommentare

  1. Huhu,

    also erstmal muss ich dir zu deiner fleißigen Leistung gratulieren. Vor allem da ja auch wirklich einige dicke Wälzer dabei sind.
    Dann weine ich gerade leise vor mich hin, weil Dark Places bei dir so schlecht abgeschnitten hat. Dieses Buch steht nämlich auch noch bei mir auf dem Wunschzettel und ich war auch ähnlich wie du begeistert von den beiden Vorgängern.

    Hm. Jetzt wollte ich gerade mit Rechtsklick ein paar Links in neuen Tabs aufmachen, damit ich deine Rezis lesen kann und habe die Meldung bekommen, dass ich die vorher fragen soll ;P

    LG
    Steffi♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Steffi,

      danke für das Kompliment, ich hätte auch nicht damit gerechnet so viele Bücher zu schaffen :D Diesen Monat hatte ich eine richtige Lesesucht, aber um ehrlich zu sein auch viele Schlechtwettertage und frei hatte ich auch ordentlich :)

      Tja was soll ich zu Dark Places sagen, ich hatte mich so auf das Buch gefreut und einfach auch hohe Erwartungen, aber jeder Geschmack ist anders, versuch dein Glück vielleicht gefällt es dir besser ;-)

      Hihi ja ich habe das ganz am Anfang eingebaut mit der "Sicherung" und jetzt weiß ich leider nicht mehr wie ich es rausnehmen kann "schäm" ich arbeite aber daran ^^
      Ich ziehe mir die Links immer oben neben meine geöffneten Tabs, dann öffnet sich auch ein neuer ;)

      Liebe Grüße Lea

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension: Holly Ivins - Jane Austen Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Rezension: Harlan Coben - In ewiger Schuld

Rezension: Kerstin Gier - Silber - Das dritte Buch der Träume