Top Ten Thursday #17


Es ist wieder so weit und diese Woche lautet das Thema:

10 Bücher, mit denen du ein besonderes Ereignis verbindest!


Diesesmal eine sehr besondere TT über die ich mal ein bisschen länger nachdenken musste ^^



1. "Pünktchen und Anton" von Erich Kästner

war damals mein Lieblingsbuch und gehört deswegen unbedingt auf den ersten Platz. Mein Opa hat mir das auf dem Flohmarkt gekauft ^^ Oh mein Gott was war ich stolz :D



2.  Das Tagebuch der Anne Frank

Hat mich sehr berührt und hat dazu geführt das ich mich mehr mit der deutschen Geschichte beschäftige, ein wirklich interessantes Buch.



3. Stephen King - Langoliers

Ich kann mich dunkel erinnern, das meine Stephen King "Sucht" mit diesem Buch angefangen hat, ich habe dieses Buch dann nochmal vor ein paar Jahren erneut gelesen und kann leider nicht mehr so ganz nachvollziehen, warum ich so begeistert davon war, vielleicht gefällt es mir beim nächsten Mal schon wieder ganz anders, aber weil eben mit diesem Buch alles anfing hat es sich den dritten Platz verdient ;-)



4. Christopher Davis -Philadelphia

Das Buch hat mich wirklich sehr berührt, ich habe es meiner Mutter stibitzt ;D und mächtig Ärger bekommen als sie es in meiner Wohnung im Regal entdeckt hat ^^



5. Judith Hawkes - Der kalte Hauch des Flieders

Habe ich mir damals aus der Bibliothek ausgeliehen und bisher 3 Mal verschlungen, ich finde das Buch so gruselig, das ich immer wieder Gänsehaut bekomme, schade ist das es so unbekannt ist



6. Markus Heitz - Die Mächte des Feuers

War die erste Lesung die ich mitgemacht habe, in unserer kleinen Buchhandlung, ich fand ihn so gigantisch und habe mich gar nicht mehr eingekriegt als ich das gebundene und signierte Buch in der Hand hatte und dann auch noch ein paar Worte mit ihm wechseln konnte. Seine Lesungen sind der Hammer in natura ist er noch viel besser als auf den Bildern :D



7. J.K. Rowling - Harry Potter and the Philosopher's Stone

Wie wahrscheinlich bei so vielen anderen, war dies mein erstes Buch auf englisch, ich war damals so verrückt nach Harry Potter, das es sich einfach angeboten hat ^^



8. Andreas Franz - Letale Dosis

Damit hat die Sucht nach "Julia Durant" begonnen, ein unglaublicher Krimi der mich vom Hocker gerissen hat ^^


9. Sergej Lukianenko - Wächter der Nacht

Eine sehr interessante Reihe, die ich damals begonnen habe als ich relativ lange im Krankenhaus liegen musste, hat mir definitiv die Zeit unterhaltsamer gemacht ;D



10. Chris Carter - Akte X Novels - BD. 1 Heilige Asche

Von dem Tag an als ich nicht schlafen konnte und den Fernseher angemacht habe und auf kabel1 Akte X das erste mal gesehen habe, war ich verrückt nach der Serie, ich musste alles von der Serie haben und als ich dann auch noch die Bücher dazu entdeckt habe war ich völlig aus dem Häuschen, es hat sich mittlerweile eine beachtliche Sammlung angesammelt und ich glaube ich muss sie bald mal erneut lesen ^^


Ich habe ziemlich lange für die TT gebraucht aber ich finde das Thema wirklich toll, es hat mal wieder Spaß gemacht, bin gespannt wie es bei euch aussieht ;D



Kommentare

  1. Hallo Lea :)

    Harry Potter war auch mein erstes Buch auf englisch :D Es ist aber auch echt richtig leicht geschrieben, da macht das Lesen fast doppelt so viel Spaß :)
    Ich mag übrigens sehr dein Design! Du hast jetzt einen Leser mehr ;)

    Liebe Grüße
    books-and-art (http://books-and-art.blogspot.de/2015/08/ttt-10-bucher-mit-denen-du-ein_20.html)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,

      ja da hast du definitiv recht, mit Harry Potter auf endlisch kann man nur ein Erfolgserlebnis haben ;-)
      freut mich das dir mein Blog gefällt :-)

      Liebe Grüße Lea

      Löschen
  2. Hi Lea!

    Oh, die Bücher zu Akte X sind auch gut? Dann muss ich die wohl mal irgendwann lesen. Ich liebe die Serie.

    Hier geht es zu meinem Beitrag.

    LG,
    André

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Andrè,

      ich fand sie klasse man muss dazu sagen das nicht alle aus der Reihe jetzt super sind aber die meisten waren wirklich interessant nochmal zu lesen ;-)

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Und steht "Philadelphia" immer noch in deinem Regal oder inzwischen wieder bei deiner Mutter? ;)

    LG,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tanja,

      ja es steht immer noch in meinem Regal, meine Mutter darf es sich aber gerne mal ausleihen (hat sie bisher nicht ^^)

      Liebe Grüße Lea

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension: Holly Ivins - Jane Austen Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Rezension: Harlan Coben - In ewiger Schuld

Rezension: Kerstin Gier - Silber - Das dritte Buch der Träume