Rezension: S.C. Stephens - Thoughtless 01 - erstmals verführt



  • Broschiert: 640 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (20. April 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442482429
  • ISBN-13: 978-3442482429
  • Originaltitel: Thoughtless
  • Größe und/oder Gewicht: 13,9 x 4,9 x 21 cm 
  • Preis: 9,99€
  • Vom Bloggerportal erhalten
Seit zwei Jahren ist die schüchterne Kiera in einer glücklichen Beziehung mit Denny. So überlegt sie nicht lange, als er ein Jobangebot in Seattle bekommt, und zieht mit ihm in die neue Stadt, um ihr Studium dort zu beenden. Bei Dennys Freund aus Kindertagen, Kellan Kyle, mieten sie ein Zimmer. Er ist der lokale Rockstar, Herzensbrecher und sieht verboten gut aus. Als Dennys Job ihn länger aus Seattle wegführt, kommt die einsame Kiera, die sich inzwischen in der Stammkneipe von Kellans Band etwas dazuverdient, ihrem neuen Mitbewohner näher. Was freundschaftlich beginnt, entwickelt sich bald zu etwas Intensiverem, Verbotenem – zu einem Spiel mit dem Feuer ...








S.C. Stephens ist eine New-York-Times- und USA-Today-Bestsellerautorin. Sie verbringt jede freie Minute damit, sich Geschichten auszudenken – Romane voller Gefühle, Leidenschaft und Liebe.

Ihr Debüt Thoughtless ist die spannungsgeladene Geschichte eines Liebesdreiecks, voller unwiderstehlicher Leidenschaft, deren Hauptfigur Kellan Kyle die Leserherzen im Sturm eroberte. Der überwältigende Erfolg der Thoughtless-Trilogie hat sie überrascht, aber auch darin bestätigt, das Schreiben zum Beruf zu machen.


Das Cover hat mich sofort in den Bann gezogen und ich schätze jedem ist klar worauf man sich einlässt wenn man das Buch in die Hand nimmt ;-) Das Türkis der Akzente gefällt mir auch sehr gut, schließlich ist es meine Lieblingsfarbe.

Der Schreibstil ist fließend, locker und einfach angenehm zu lesen. Die Protagonisten sind sehr bildlich beschrieben und die Charaktere des Buches waren mir bis auf wenige Ausnahmen sofort sympathisch. Kiera war mir von Anfang an sympathisch und ich fand es toll das sie für ihren Denny und dessen Jobangebot, alles zurück gelassen hat und mit ihm nach Seattle gegangen ist. Mir war von Anfang an klar dass es nicht klappen wird und als Kellan Kyle dann ins Spiel gekommen ist war mir sofort klar wer der Auslöser sein wird.

Anhand der Beschreibung, der Autorin fand ich Kellan auch sofort anziehend, er ist so der Bad Boy den sich jedes Mauerblümchen wünscht, das aus seiner Welt ausbrechen will und neue Erfahrungen sammeln möchte.

Kiera und Denny sind eigentlich ein sehr schönes Paar, allerdings merkt man bei Denny nicht solche Begeisterung wie bei Kiera, als er von seinem Job spricht ist er ganz aus dem Häuschen. Diese Leidenschaft hätte er vielleicht auch mal Kiera zukommen lassen.


Ich bin gespannt wie es im zweiten Teil weiter geht!!!


Ein prickelndes Buch, selbst wenn gewisse Dinge vorauszusehen waren, so gab es genügend Überraschungen die mich mitgerissen haben. Die 640 Seiten sind nur so dahin geflogen wenn ich mal die Zeit hatte ausgiebig zu lesen :-)

Vielen Dank an das Bloggerportal von Randomhouse, welches mir das Buch als Leseexemplar zur Verfügung gestellt hat.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension: Holly Ivins - Jane Austen Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Rezension: Harlan Coben - In ewiger Schuld

Rezension: Kerstin Gier - Silber - Das dritte Buch der Träume