Rezension: S.C. Stephens - Effortless 02 - einfach verliebt



  • Broschiert: 672 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (15. Juni 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442482534
  • ISBN-13: 978-3442482535
  • Originaltitel: Effortless
  • Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 4,7 x 20,7 cm
  • Preis: 9,99€

Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ...






S.C. Stephens ist eine New-York-Times- und USA-Today-Bestsellerautorin. Sie verbringt jede freie Minute damit, sich Geschichten auszudenken – Romane voller Gefühle, Leidenschaft und Liebe.

Ihr Debüt Thoughtless ist die spannungsgeladene Geschichte eines Liebesdreiecks, voller unwiderstehlicher Leidenschaft, deren Hauptfigur Kellan Kyle die Leserherzen im Sturm eroberte. Der überwältigende Erfolg der Thoughtless-Trilogie hat sie überrascht, aber auch darin bestätigt, das Schreiben zum Beruf zu machen.

Das Cover gefällt mir sehr gut auch wenn ich das Meer im Hintergrund nicht verstehe, aber es ist nun mal ein typisches Bild, ein Pärchen küsst sich im Sonnenuntergang am Strand. Trotzdem gefällt mir das Cover sehr gut :-)

Der Schreibstil hat mir genauso gut wie beim ersten Band gefallen, er ist flüssig, angenehm zu lesen, die Kapitel sind sehr angenehm aufgeteilt, einige etwas länger aber die Handlung wird erst zu Ende erzählt, das gefällt mir sehr gut. Die Protagonisten bekommen jetzt immer mehr Hintergrund was mir an Trilogien immer gut gefällt. Die Handlung ist nicht flach und passieren viele spannende Ereignisse (mehr will ich nicht verraten :D)

Ich hatte anfangs Angst dass die Geschichte langweilig wird, schließlich war der erste Band prickelnd und diese heimliche Liebe war spannend. Vor allem aber die Entwicklung im ersten Band war sehr packend. Gott sei Dank würden meine Befürchtungen nicht bestätigt und die Geschichte war keineswegs langweilig, natürlich ist auch nicht alles rosig obwohl der Titel „einfach verliebt“ ist. 

Denn „Einfach“ wird es für Kiera und Kellan trotzdem nicht, durch die Tour von Kellan sind sie nun in der Situation, die die Beziehung von Denny und Kiera im ersten Teil zerstört hat. Zweifel kommen auf und einige Schatten fallen auf die Liebe. Auch Anna, Kiera’s Schwester hat es nicht einfach, die Beziehung von Anna und Griffon wird zunehmend komplizierter und vor allem für den Leser spannender ;-)

Ich will nicht zu viel verraten, lest selbst, ich habe keine einzige Seite bereut ;)

Eine tolle Fortsetzung der Trilogie, ich kann es kaum erwarten das Finale in die Finger zu bekommen, denn ich schätze das wird nochmal richtig spannend. Wer den ersten Band toll fand dem wird es hier genauso gehen!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen