Rezension: Erlesen - Mein Büchertagebuch

Hallo ihr Lieben,

Heute mal eine andere Art der Rezension denn es handelt sich hier um ein Büchertagebuch.
Ich habe dieses niedliche Buch auf Ebay ersteigert und habe dafür mit Versand ca. 2,50€ gezahlt :)








  • Gebundene Ausgabe: 80 Seiten
  • Verlag: Gerstenberg Verlag; Auflage: 1 (24. Juni 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3836927845
  • ISBN-13: 978-3836927840
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 - 12 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 14,1 x 1,2 x 21,6 cm
  • Preis: gebraucht schon ab 1,00€ zzgl. Versand (2,50€)
Das Buch an sich wird nicht mehr hergestellt, kann aber noch gebraucht erworben werden zum Beispiel bei Amazon mein Büchertagebuch !!!






Das Buch ist klein und handlich, es macht einen edlen Eindruck und das Cover gefällt mir sehr gut. Es besitzt ein rotes Lesebändchen, welches sehr praktisch ist, so hat man gleich die Seite auf der man zu letzt etwas eingetragen hat.
Mit 80 Seiten nicht un bedingt umfangreich aber die besonderen Schätze, die man gelesen hat, kann man so für die Nachwelt festhalten ;) außerdem dient es als Gedankenstütze, falls man mal ein Buch verliehen hat, dann weiß man gleich an wen oder wann.



Die Seiten sind sehr schlicht und edel aufgebaut, auf eine Doppelseite können 4 Bücher eingetragen werden.


Besonders gut gefällt mir das man hinten einige Seiten hat um seine Wunschliste von Büchern zu pflegen und so behält man einen guten Überblick.



Ich persönlich hätte es schöner gefunden wenn man pro Buch eine Seite Platz gehabt hätte um auch ein wenig ausführlicher zu beschreiben wie einem das Buch gefallen hat. So hätte man auch mal die Möglichkeit gehabt dieses Buch an Freunde zu verleihen, damit diese sich ein paar neue Interessante Bücher ansehen können.

Wer auf nostalgische Bücher steht und gerne seinen Lieblingsbüchern einen besonderen Ort schenken möchte, der sollte sich dieses kleine Büchlein zulegen, denn für den günstigen Preis (wobei man da auch genau nach suchen muss) ist es wirklich ein gutes Werk.

Wer allerdings keinen Wert darauf legt nur ein paar seiner Bücher zu verewigen und dann auch nur mit kurzer Bemerkung, der sollte sich lieber nach etwas anderem umsehen oder selbst eine Zusammenfassung seiner gelesenen Bücher erstellen.

Von mir gibt es 3 1/2 Tassen weil ich mir einfach ein bisschen mehr davon erhofft hatte.

Zum Abschluss noch ein Link zu einem anderen "Büchertagebuch" das mir persönlich besser gefällt und ich mir vielleicht auch irgendwann zulegen werde :)








Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension: Holly Ivins - Jane Austen Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Rezension: Harlan Coben - In ewiger Schuld

Rezension: Kerstin Gier - Silber - Das dritte Buch der Träume