Rezension: Anna Friedrich - Holly 2 - Die gestohlenen Tagebücher







  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (16. Februar 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 344248202X
  • ISBN-13: 978-3442482023
  • Preis: 5,00€


Smart. Sexy. Holly. Die Buchserie, die süchtig macht.

Seit Wochen beschäftigt die Redaktion von Holly, Deutschlands glamourösesten Frauenmagazin, nur ein Thema: Wieso und wohin ist Annika Stassen, die illustrierte Chefredakteurin, verschwunden? Doch es kommt noch schlimmer. Stassens Sekretärin hat Tagebuch geführt – dessen brisanter Inhalt: Intrigen, Affären, Feindschaften, Ausstiege und Abstiege, Nettes und Schmutziges. Und das Buch fällt in die Hände eines Mannes, der dieses Wissen für sich zu  nutzen gedenkt …






Anna Friedrich ist ein Pseudonym. Gäbe es sie wirklich, würde sie in Hamburg leben.




Wie auch beim ersten Band dieser Serie, bin ich sehr enttäuscht, denn beim Klappentext erwartete man Intrigen pur und Spannung ohne Ende. Ich habe mir den zweiten Band aber nun doch zugelegt weil ich die Hoffnung hatte das es sich steigert. Leider ist das nun immer noch nicht der Fall.
In diesem Band passieren zwar wesentlich spannender Dinge als im ersten Band z.B. das die Tagebücher gefunden werden und darin wirklich jede Beziehung aufgelistet ist die bei Holly herrschte oder die Tatsache das Simone Pfeffer schwanger ist und nicht weiß von welchem der Männer das Kind ist. Trotz alle dem fehlt mir einfach die Spannung hier und da, denn die Geschichte an sich finde ich gar nicht so schlecht. Die Charaktere sind recht gut beschrieben, manche werden in diesem Band auch mal detaillierter gezeigt als im Band davor aber es fehlt einfach etwas das den Funken über springen lässt.



Auch der zweite Band hat die erhoffte Wirkung nicht erzielt, dass ich nun süchtig nach Holly bin, aber ich muss sagen für 5 Euro, kann man den dritten Band noch wagen. Ich habe die Hoffnung noch nicht verloren und ich möchte gerne wissen wie es bei Simone Pfeffer weiter geht.


ps.: mein neues Bewertungssystem :)





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen